VLC-Player unterstützt neu 360-Grad-Videos

von Ann-Kathrin Schäfer

28. November 2016 - Die aktuelle Player-Vorabversion von Videolan für Mac und Windows erlaubt erstmals das Abspielen von 360-Grad-Inhalten. 2017 sollen zudem VR-Headsets unterstützt werden.

Die Macher des Videolan Client (VLC) haben eine neue Technical Preview veröffentlicht. Wie "Golem" schreibt, steht diese nun zum Download für Windows und Mac bereit. Mit der Testversion können Nutzer des Players erstmals Fotos anzeigen und Videos abspielen, die mit einer 360-Grad-Kamera aufgenommen wurden. Nutzer können sich mit der Maus oder der Tastatur in den Aufnahmen sozusagen umschauen und heranzommen.

Integriert werden soll die Unterstützung der 360-Grad-Formate in der nächsten VLC-Version 3.0. Auf der Webseite schreibt Videolan auch, dass Versionen mit 360-Grad-Unterstützung für Android und iOS sowie für die Xbox One später folgen sollen. 2017 will man zudem höchstwahrscheinlich Virtual-Reality-Headsets wie Vive, Daydream oder Oculus unterstützen.

Copyright by Swiss IT Media 2020