Markus Aeschbach von Aeschbach Chocolatier im CIO-Interview

von Ann-Kathrin Schäfer

11. Juli 2016 - Erstaunlich, wie viel oder besser gesagt wenig IT heute in einer Praline oder Tafel Schokolade steckt. Aeschbach-Chocolatier-CEO und IT-Chef Markus Aeschbach gibt diesen und mehr Einblicke in den Schweizer Familienbetrieb.

Was haben Schokolade und IT gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Nach einem Gespräch mit Markus Aeschbach erkennt man aber durchaus, wie viel IT tatsächlich in der Leckerei stecken kann. Der 52-Jährige ist Anfang der 90er-Jahre in den elterlichen Betrieb Aeschbach Chocolatier eingestiegen. Mit "Swiss IT Magazine" unterhält sich der geborene Schokoladen-Experte unter anderem über 3D-Drucker, die Schokolade drucken, und das aufgekaufte Unternehmen My Swiss Chocolate.

Aeschbach gewährt ausserdem einen Einblick hinter die Kulissen des Familienunternehmens, in dem die IT-Affinität nicht unter allen Mitarbeitern gross ist – ganz anders als bei ihm selbst. Denn er liebt beides gleichermassen: Schokolade und IT. Das Interview lesen Sie in der aktuellen Juli-Ausgabe des "Swiss IT Magazine". Noch kein Abo? Hier können Sie kostenlos ein Probeabo bestellen. Alternativ kann man das Interview online nachlesen.

Copyright by Swiss IT Media 2019