Dritte Preview von Visual Studio 15 erschienen

von René Dubach

10. Juli 2016 - Microsoft hat eine neue Preview der nächsten Version von Visual Studio veröffentlicht. Die Neuerungen konzentrieren sich auf Intellisense sowie die Unterstützung der Xamarin-Version 4.1.

Microsoft hat die nunmehr dritte Vorabversion der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2015 freigegeben. Wie der Software-Konzern via Blog mitteilt, kann die neue Vorabversion direkt über die vorangegangenen Previews installiert werden, lässt sich aber auch parallel zu früheren Visual-Studio-Versionen einsetzen.

Die jetzt vorgestellte 3. Preview bringt Verbesserungen bei Intellisense wie auch einen neuen Exception Helper. Ebenfalls neu dazugekommen ist Xamarin 4.1. Mit der Aktualisierung auf die Version 4.1 werden einerseits Fehler ausgemerzt, andererseits sind damit aber auch Unterstützung für TvOS und verbesserte Unterstützung für den iOS-Assets-Katalog dazugekommen. Was die äusserst umfangreiche Liste aller Neuerungen von Visual Studio 15 betrifft, so hat Microsoft diese im Rahmen der Release Notes veröffentlicht.

Visual Studio 15 Preview 3 steht per sofort für jedermann zum kostenlosen Download zur Verfügung. Wie immer warnt Microsoft davor, die Vorabversion in produktiven Umgebungen einzusetzen. Wann mit der finalen Version zu rechnen ist, ist nicht bekannt.

Copyright by Swiss IT Media 2018