Rekord: Kleinstes Inkjet-Farbbild der Welt

von Michel Vogel

16. Dezember 2015 - Dank einer neuen 3D-Nanodruck-Technologie konnten Schweizer Forscher das kleinste Inkjet-Farbbild der Welt drucken. Es misst lediglich 80 auf 115 Mikrometer.

Forscher der ETH Zürich und des ETH-Spin-offs Scrona haben das laut eigenen Angaben kleinste Inkjet-Farbbild der Welt gedruckt. Es soll gerade einmal 0,0092 Quadratmillimeter messen, bei Seitenlängen von 80 respektive 115 Mikrometern, und eine Auflösung von 25'000 dpi sowie eine Farbtiefe von 24 Bit bieten. "Dieses Bild ist so winzig, dass es von blossem Auge nicht mehr sichtbar ist", erklärt der ehemalige ETH-Forscher und Scrona-Mitgründer Patrick Galliker in den ETH-News.

Um das Mini-Bild mit den Clownfischen zu drucken, wurde eine neue 3D-Nanodruck-Technologie genutzt, die an der ETH Zürich entwickelt wurde und nun von Scrona kommerzialisiert werden soll. Noch muss laut Patrick Galliker die Geschwindigkeit des Druckvorgangs verbessert werden, man erhofft sich jedoch eine vielversprechende Alternative für die Herstellung von Bildschirmen oder optischen Geräten.

Copyright by Swiss IT Media 2018