Cloud Infrastruktur im Blick - Monitoring als Basis für das IT-Sicherheitskonzept

5. Oktober 2014
Welche Themen werden Sie im Rahmen des «Cloud Computing Infrastruktur & Security Fachkongress – Swiss 2014» präsentieren, und warum sind Ihnen diese so wichtig?
Fabian Konitzko:
Unser Thema ist Monitoring: Konstantes Überwachen aller Leistungsparameter, ob in Hinblick auf Performance von Applikationen oder Datendurchsatz, ist in der Cloud ebenso wichtig wie im konventionellen Server-Betrieb. Entscheidend beim Monitoring von Cloud-Computing-Infrastrukturen ist dabei das Überwachen aller drei Ebenen: Hardware-, Virtualisierungs- und Applikationsebene, um Engpässe und Probleme rechtzeitig erkennen und zuordnen zu können. Nur so können gezielte Massnahmen ergriffen werden, um Schäden bereits im Vorfeld zu vermeiden. Ein weiterer Aspekt ist die Sicherheit: Konstantes Monitoring kann Unregelmässigkeiten wie ungewöhnlichen Datenverkehr oder erhöhte Prozessorlast und die damit möglicherweise verbundene Aktivität von Viren, Trojanern oder anderen Eindringlingen aufdecken.

Welche Lösungen oder Services werden Sie den Besuchern des Fachkongresses vorstellen?
Unsere Lösung PRTG Network Monitor erlaubt das komplette Monitoring aller drei Ebenen der Cloud in einer Lösung und mit einem zentralen Dashboard. So kann der Cloud-Betreiber seine gesamte Cloud-Computing-Infrastruktur ständig im Blick haben, aber auch der Kunde kann die Leistungsdaten seiner Applikationen gezielt und umfassend überwachen. Neben den üblichen, individuell konfigurierbaren Benachrichtigungs- und Alarmierungsfunktionen speichert PRTG kontinuierlich die Überwachungsdaten und scannt diese gezielt nach Unregelmässigkeiten – und bildet so ein wesentliches Element in einem umfassenden Sicherheitskonzept.

Welche besonderen Eigenschaften oder Mehrwerte bietet Ihre Lösung den IT-Entscheidern aus Anwenderunternehmen?
PRTG bietet in jeder Lizenz den kompletten Funktionsumfang. Datenbank, Mailserver, Webserver und die komplette Monitoring-Funktionalität ist enthalten, es werden keine Add-Ons oder Module benötigt. Genau so einfach wie die Lizenzierung ist auch der Betrieb von PRTG: Von der einfachen Installationsroutine über die vielfältig unterstützte Konfiguration bis hin zu den verschiedenen, benutzerfreundlichen Oberflächen für Web, Windows und Mobilgeräte macht es die Software dem Administrator so leicht
wie möglich, stets seine komplette Cloud-Computing-Infrastruktur im Blick zu behalten.

Copyright by Swiss IT Media 2019