HP will Android auf Netbooks bringen

1. April 2009 - Nach Dell und Asus prüft nun auch HP, wie sich Googles Smartphone-Betriebssystem Android auf seinen Netbooks macht.

Wie HP gegenüber dem "Wall Street Journal" bestätigt, prüft der PC-Herstelller momentan den Einsatz von Googles Android auf seinen Netbooks. Darüber, ob das offene Smartphone-Betriebssystem tatsächlich auf die HP-Netbooks kommt, schweigt sich der Konzern allerdings aus. "Wir wollen die Fähigkeiten abschätzen, die Android für die Computer- und Kommunikationsindustrie haben könnte, daher untersuchen wir es genauer", meint Satjiv Chahil, Chef von HPs PC-Sparte, gegenüber dem "Wall Street Journal".


HP ist nicht der erste Hersteller, der mit Android experimentiert. Dell soll bereits eine Reihe von kommenden Geräten wie Smartphones und Mobile Internet Devices (MDI) mit Android ausgerüstet haben. Ebenso liess Asus vor kurzem verlauten, dass der Netbook-Einsatz von Android auf Eee PCs getestet wird (Infoweek berichtete).


Copyright by Swiss IT Media 2019