Canon bringt neue MFP-Produktlinien

18. September 2009 - Mit der Imagerunner-Advance-Reihe bringt Canon eine völlig neue Serie von Multifunktionsgeräten für den Büroeinsatz, aber auch für professionelle Druckdienstleister auf den Markt.

Canon Europe kündigt eine neue multifunktionale Print-Plattform an. Mit der MFP-Plattform Imagerunner Advance wird ein völlig neues Sortiment von Multifunktionsgeräten für den Office-Markt eingeführt. Das neue Sortiment besteht aus den beiden Produktelinien C5000 mit einer Druckleistung von 30 bis 51 Seiten pro Minuten und C7000 mit 55 und 65 Seiten pro Minute. Dazu kommt die Serie Imagerunner Advance C900 Pro, die sich an professionelle Druckdienstleister richten, die geringere Ansprüche an die Auflagenstärke haben als sie die Imagepress-Linie bietet. Die Geräte werden europaweit ab dem vierten Quartal 2009 ausgeliefert.


Die Imagerunner-Advance-Geräte warten laut Hersteller mit einfacherer Integration in Dokumentenworkflows, niedrigeren Betriebskosten, verbesserter Dokumentensicherheit und höherer Umweltverträglichkeit auf. Bei der Entwicklung wurde das Feedback von Kunden und Partnern berücksichtigt, die bisher mit der IR-Reihe gearbeitet haben. Zu den Verbesserungen gehört ein neuer Controller mit schnellerer Verarbeitung. Partnerschaften mit Softwareanbietern wie Adobe, Microsoft und NTware sollen die Integration in die gängigen Bürosysteme sicherstellen. Die Plattform unterstützt unter anderem die Dokumentenstandards Office Open XML, Adobe PDF, Adobe PDF/A1-b und Reader Extensions und erlaubt Papierdokumente schnell einzuscannen und an eine Vielzahl von Empfängern und Systemen weiterzuleiten. Jedes System der Imagerunner-Advance-Reihe ist zudem mit einerm grossen Farb-Touchscreen ausgestattet, der sich individuell an einzelne Benutzer anpassen lässt und die Bedienung direkt am Gerät erleichtert.


Copyright by Swiss IT Media 2019