Adobe bringt Beta von Coldfusion 9

13. Juli 2009 - Eine Beta-Ausgabe von Coldfusion 9 und Coldfusion Builder steht ab sofort zum Download bereit. Die Adobe-Middleware wartet mit diversen Verbesserugen auf.

Ab sofort stehen die Adobe-Middlewareplattform Coldfusion 9 und die dazu passende neue Entwicklungsumgebung Coldfusion Builder als Beta zum Testen zur Verfügung. Zu den Neuerungen in der Plattform gehören eine engere Integration mit der Flash-Plattform, Support für Microsoft Sharepoint und Office sowie weitgehende Unterstützung der Java-ORM-Technologie Hibernate. Neu ist ausserdem eine AIR-Anwendung im Lieferumfang enthalten, mit der sich mehrere Coldfusion-Server über eine anschauliche Oberfläche zentral verwalten lassen.


Mit Coldfusion Builder, bisher unter dem Codenamen "Bolt" bekannt, bringt Adobe eine neue Coldfusion-Entwicklungsumgebung auf den Markt. Sie basiert wie der Flash Builder auf Eclipse und unterstützt den gesamten Entwicklungszyklus vom Konzept bis zur Fehlersuche. Neben Coldfusion 9 unterstützt der Builder auch die Vorgängerausgaben 7 und 8. Die Betaversionen von Coldfusion 9 und Coldfusion Builder 9 stehen auf der Adobe-Labs-Website zum Download bereit. Voraussetzung ist eine Adobe ID, die man per Registrierung erhält.


Copyright by Swiss IT Media 2019