Surface: Microsoft bringt eigene Tablets

Surface: Microsoft bringt eigene Tablets

(Quelle: Microsoft)
19. Juni 2012 -  Microsoft wird wie vermutet eigene Windows-8-Tablets auf den Markt bringen. Diese werden unter dem Namen Surface verkauft und kommen mit einer magnetisch andockbaren Schutzhülle, die gleichzeitig auch Tastatur ist.
Microsoft wandelt auf den Spuren von Apple: Der Software-Riese hat in der Nacht auf heute Dienstag zwei eigene Tablet-Rechner angekündigt, die unter dem Namen Surface verkauft werden sollen und die mit Windows 8 bestückt sind. Beide Tablets kommen in einem Gehäuse aus einer Magnesium-Legierung und sind mit einem 10,6-Zoll-Display im 16:9-Format ausgestattet. Gemeinsam ist ihnen auch eine magnetisch ansteckbare Schutzhülle, die jedoch nicht nur das Display schützt, sondern die gleichzeitig auch als Tastatur und Touchpad dient. Die eine Schutzhüllen-Tastatur ist 3 Millimeter dick, hat aufgemalte Tasten und erkennt mittels Sensoren, ob darauf getippt wird. Die zweite Variante misst 5 Millimeter in der Dicke und ist mit richtigen, beweglichen Tasten bestückt. Bei beiden Geräten integriert ist auch ein Standfuss, um die Tablets aufzustellen.

Bei einem der Surface-Tablets setzt Microsoft auf einen ARM-Prozessor und Windows RT als Betriebssystem. Dieses Gerät wird 676 Gramm wiegen und 9,3 Millimeter dick sein. Das Display bezeichnet Microsoft als Cleartype HD, wobei die genaue Auflösung nicht angegeben wird. An Anschlüssen finden sich USB 2.0, MicroSD und ein Micro HD Video Port. An Speichergrössen stehen 32 und 64 GB bereit.
Das zweite Modell ist derweil mit Intel-Core-i-CPUs bestückt und wird mit Windows 8 Pro ausgeliefert. Es wiegt 903 Gramm und ist 13,5 Millimeter dick. Das Display hier wird mit Full HD auflösen und an Speichergrössen stehen 64 und 128 GB zur Verfügung. Anschluss-seitig finden sich USB-3.0- und Mini-Display-Port-Video-Anschlüsse sowie ein MicroSDXC-Speicherkartenleser. WLAN ist bei beiden Geräten mit an Bord.

Unklar ist im Moment noch, wie viel die beiden Geräte kosten sollen. Zur Verfügbarkeit ist davon auszugehen, dass die Surface-Tablets mit dem Release von Windows 8 bereitstehen werden – ob zum Start nur in den USA oder auch in anderen Länern, bleibt abzuwarten. Immerhin kündigt Microsoft an, dass auch andere Hersteller ähnliche Geräte wie Surface in Planung hätten. (mw)
Windows 10 jetzt kaufen!


Weitere Artikel zum Thema
 • Acer präsentiert Windows-8-Lineup
 • Intel-basierte Windows-8-Tablets sollen im November erscheinen
 • Intel zeigt Referenzdesign für Windows-8-Tablets

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER