Artikel versenden

IBM hat Red Hat übernommen

IBM hat für Red Hat insgesamt 34 Milliarden US-Dollar bezahlt und die geplante Übernahme des Linux- und Cloud-Spezialisten nun abgeschlossen. Open-Source-Projekte wie Fedora laufen unverändert weiter.

Diesen Artikel als E-Mail versenden
Empfänger-Mailadresse
Ihr Name
Ihre Mailadresse
Ihr Kommentar

FREEWARE - DOWNLOAD DER WOCHE
 
Win 10 All Settings
Wie der Name vermuten lässt, bietet Win 10 All Settings Zugriff auf so gut wie alle Windows-10-Einstellungen, wobei sich auch versteckte Einstellungen bereitgestellt werden. mehr...
SPONSOREN & PARTNER