Artikel versenden

Konfiguration von Mobilgeräten: Plattformübergreifend statt aufwändig

Ein Vergleich der Mobilplattformen iOS, Android und Windows 10 Mobile zeigt, dass dieselben Parameter wie Name, Domäne oder Server an unterschiedlichen Stellen eingegeben werden müssen. Das erschwert die Konfiguration für den Administrator und kostet Zeit. Dieser Workflow lässt sich mit einer Mobile-Device-Management-Software stark vereinfachen.

Diesen Artikel als E-Mail versenden
Empfänger-Mailadresse
Ihr Name
Ihre Mailadresse
Ihr Kommentar

FREEWARE - DOWNLOAD DER WOCHE
 
WPD
Die Freeware mit dem Namenskürzel WPD (Windows Privacy Dashboard) bietet eine einfache Möglichkeit, um alle der insgesamt 35 Privatsphären-Einstellungen von Windows 10 zu deaktivieren. mehr...
SPONSOREN & PARTNER