HPE und Nutanix bringen Hybrid Cloud as a Service

HPE und Nutanix bringen Hybrid Cloud as a Service

HPE und Nutanix bringen Hybrid Cloud as a Service

(Quelle: Pixabay/Bess-Hamiti)
10. April 2019 -  Hewlett Packard Enterprise und Nutanix finden doch noch zusammen: Im Rahmen einer Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen eine Hybrid-Cloud-as-a-Service-Lösung offerieren, die hybride IT-Umgebungen günstiger und effizienter machen soll.
Hewlett Packard Enterprise und Nutanix haben eine weltweite Partnerschaft bekanntgegeben. Die beiden Unternehmen wollen eine integrierte Hybrid-Cloud-as-a-Service-Lösung auf den Markt bringen. Als Basis sollen das Enterprise-Cloud-OS von Nutanix inklusive dem integrierten Hypervisor AHV und die Pay-Per-Use-Plattform Greenlake von HPE dienen.

Die Kunden sollen mit der Hybrid-Cloud-as-a-Service-Lösung verschiedene Szenarien kostengünstiger, mit weniger Personaleinsatz und dank geringeren Abhängigkeiten von verschiedenen Anbietern flexibler bewältigen können als mit traditionellen Legacy-basierten Ansätzen für hybride IT-Umgebungen. Dazu gehören zum Beispiel unternehmenskritische Workloads, Big-Data-Anwendungen, virtualisierte Tier-1-Workloads und Big-Data-Anwendungen etwa mit Systemen wie SAP, Oracle, Microsoft, Splunk und Hadoop.

Das geplante Angebot kommt vermutlich ab dem dritten Quartal 2019 auf den Markt und bietet eine vollständig gemanagte Hybrid-Cloud-Infrastruktur, die als Service bereitgestellt und entweder direkt im Rechenzentrum der Kunden oder in einem Colocation-Center implementiert wird. Im Rahmen der Partnerschaft wird Nutanix sein Enterprise-Cloud-OS vorinstalliert auf HPE-Servern ausliefern.

In einem Blog-Beitrag in der HPE-Community postuliert Patrik Edlund eine 60-prozentige Senkung der Betriebskosten über fünf Jahre, eine 40-prozentige Steigerung der Produktivität durch durch geringere Supportbelastung für das IT-Personal und eine Verkürzung der Implementierungszeit von IT-Projekten um 65 Prozent. (ubi)
Weitere Artikel zum Thema
 • HPE will mit neuem Angebot schnelle Migration in die hybride Cloud ermöglichen
 • Googles Cloud Services Platform als Beta verfügbar

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER