Die Highlights von Microsofts Ignite-Konferenz

Die Highlights von Microsofts Ignite-Konferenz

(Quelle: Microsoft)
25. September 2020 - Microsoft hat im Rahmen seiner Ignite-Konferenz, die heuer ausschliesslich als digitaler Event ausgetragen wurde, mehrere Neuigkeiten zu verschiedenen Produkten angekündigt. Ein Überblick.
Am 22. September wurde der erste Teil von Microsofts Ignite-Konferenz eröffnet. Der zweite Teil soll dann Anfang nächsten Jahres durchgeführt werden. Aufgrund der weltweiten COVID-19-Krise findet die Konferenz heuer nur online statt, dennoch hat es sich Microsoft nicht nehmen lassen, eine ganze Palette von Neuigkeiten zu seinen Produkten anzukündigen. Diese betreffen Microsoft Teams, Azure, den Browser Edge, Microsoft 365, Dynamics 365, Microsoft Power Platform, die Augmented-Reality-Brille Hololens und das Surface Hub 2S.

Microsoft Teams
Für Teams hat Microsoft beispielsweise neue Hintergründe für den neuen Together Mode angekündigt, wie Auditorien, Konferenzräume und sogar einen Coffee Shop. Dank Machine Learning sollen die Teilnehmer an einem Meeting auch mit den korrekten Proportionen am Bildschirm erscheinen. Anpassbare Layouts für Präsentationen sollen zudem beispielsweise ermöglichen, den Video Feed des Speakers in den Vordergrund zu setzen. Und auch die Breakout Rooms sollen bald verfügbar sein, in denen sich Meeting-Teilnehmer in Gruppen abseits des Hauptmeetings treffen können.

Neu wird Teams ausserdem 1000 Teilnehmer an einem Meeting zulassen und für grössere Meetings sollen bis zu 20'000 Teilnehmer einen Live Event mitverfolgen können. Nicht zuletzt hat Microsoft auch die Anruf-Optionen erweitert. So kann eine Warteschlaufe in einen Teams-Kanal eingebunden werden, in dem sich die Mitarbeiter austauschen können. Partner wie Audiocodes, Poly und Yealink sollen ausserdem an Telefongeräten für Microsoft Teams arbeiten. Im Bereich der Zusammenarbeit sollen neue Funktionen für die Schichtarbeit den Mitarbeitern neue Möglichkeiten eröffnen und sie gleichzeitig schützen. So soll ein Feature die Mitarbeiter benachrichtigen, wenn sie ausserhalb ihrer Schicht auf Teams zugreifen. Dies soll auch dem Arbeitgeber dienen, die Arbeitszeitregelungen einzuhalten. Und schliesslich soll auch eine Walkie-Talkie-Funktion für Android erscheinen, mit der Nutzer per Knopfdruck miteinander kommunizieren können, wie bei einem Funkgerät.
Microsoft Azure Spatial Anchors (Quelle: Microsoft)
Microsoft Azure
Mit Azure Communication Services will es Microsoft Entwicklern ermöglichen, auf einfache Weise Sprach- und Videoanrufe sowie Chats und SMS-Funktionen in Apps und Webseiten zu implementieren. Auch Azure Arc wurde mit neuen Features bedacht, so sind zum Beispiel die Azure Kubernetes Services (AKS) nun auf Azure Stack HCI verfügbar. Und mit AMD hat Microsoft zusammengearbeitet, um auch die Rechenleistung von GPUs für den Azure Stack Hub verfügbar zu machen. Zur Verfügung stehen AMDs Mi25 und Nvidias V100 Tensor Core sowie die T4 Tensor Core GPU. Mit Azure Orbital lanciert Microsoft ausserdem einen Service, den Kunden nutzen können, um Satellitendaten auszuwerten. Und mit Azure Spatial Anchors und Azure Remote Rendering bietet Azure auch neue Funktionen für Mixed-Reality-Anwendungen.

Microsoft Edge
Der Browser Edge kommt neu mit Funktionen für Mobile Application Management (MAM), dank denen Administratoren einzelne Apps auf den Geräten der Mitarbeiter verwalten können. Darüber hinaus unterstützt Edge neu als erster Browser die Policies für Microsoft Endpoint Data Loss Prevention (DLP). Auch eine Rollback-Funktion für Administratoren wird bald verfügbar sein und das Zurücksetzen von Edge auf eine frühere Version ermöglichen. Nutzer werden ausserdem bald in der Lage sein, mittels Edge digitale Signaturen in PDF-Dateien anzusehen und zu validieren. Und auch Notizen können neu in PDFs erfasst werden. Mit der Eingabe von «Work» in der Adresszeile in Edge und durch das Drücken der Tabulator-Taste wird fortan die Microsoft-Suche aufgerufen.
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER