Mail-Verschlüsselung

Reddoxx Reddcrypt
Mail-Verschlüsselung

Mail-Verschlüsselung

(Quelle: reddoxx)
Artikel erschienen in IT Magazine 2019/12
7. Dezember 2019
Reddoxx gibt die sofortige Verfügbarkeit der neuen Business-Variante der E-Mail-Verschlüsselungslösung Redd­crypt bekannt. Die Lösung bietet als teamfähige Version spezielle Features wie eine Rechteverwaltung, einen Master Key für das Management der Benutzer-Passwörter sowie die Möglichkeit, E-Mails ausgeschiedener Mitarbeiter zu entschlüsseln. Reddcrypt Business ist damit vor allem auf den professionellen Einsatz in Unternehmen zugeschnitten. Wie bei allen Varianten von Redd­crypt sind für die Ver- und Entschlüsselung von E-Mails weder Zertifikate noch die Einrichtung von S/MIME oder PGP erforderlich. Besonders der Austausch von E-Mails mit Kommunikationspartnern, die bislang keine Verschlüsselung einsetzen, wird dadurch deutlich vereinfacht. Im Unterschied zu den Versionen Free und Personal lassen sich Benutzerkennwörter mit der teamfähigen Business-Lösung im Bedarfsfall über einen Master Key durch den Administrator zurücksetzen. Dies gewährleistet bei vergessenen Passwörtern die schnelle Wiederherstellung des Zugriffs. Per Master Key kann ausserdem datenschutzkonform auf verschlüsselte E-Mails von Mitarbeitern zugegriffen werden, die aus dem Unternehmen ausgeschieden sind. Lizenzen kosten 3,50 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer je E-Mail-Adresse und Monat, die Preise in der Schweiz richten sich nach den Euro-Preisen. Die universelle Reddcrypt Web App ist dauerhaft kostenlos nutzbar.
Info: Reddcrypt, www.reddcrypt.com
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER