IFA: Asus präsentiert neues Profi-Line-up und ein Monster-Smartphone

IFA: Asus präsentiert neues Profi-Line-up und ein Monster-Smartphone

IFA: Asus präsentiert neues Profi-Line-up und ein Monster-Smartphone

(Quelle: Asus)
5. September 2019 -  Asus hat im Rahmen der IFA die Produktserie Proart vorgestellt, die aus High-end-Geräten für Nutzer aus der Kreativbranche richtet. Ebenfalls gezeigt wurden das ROG Phone II und das Zenbook Pro Duo, die auch in den Verkauf kommen.
Asus ist an der derzeit laufenden IFA mit einem beachtlichen Produkt-Line-up aufmarschiert – schliesslich feiert der Hersteller an der Messe offiziell das 30-Jahr-Jubiläum. Präsentiert wurde unter anderem die Produktserie Proart, mit der sich Asus an professionelle Nutzer aus der Kreativbranche richtet. Das Proart-Line-up besteht aus Displays, Desktops sowie aus mehreren Laptops mit 15 oder 17 Zoll. Im vierten Quartal beispielsweise wird das Proart Studiobook Pro X erscheinen, und zwar für knapp 5000 Franken. Für dieses Geld erhält man eine Workstation mit entspiegeltem 17-Zoll-WUXGA-Nanoedge-Display, in dem ein Intel Xeon E-2276M oder ein Core i7-9750H seine Arbeit verrichten, begleitet von bis zu 128 GB RAM sowie bis zu 6 TB Storage. Grafik-seitig kann Nvidias Quadro RTX 5000 mit 16 GB Speicher verbaut werden. Ebenfalls noch im Q4 für rund 2500 Franken wir das Proart Studiobook Pro 17 erscheinen. Auch hier stehen ein Intel Xeon E-2276M oder ein Core i7-9750H zur Wahl, es gibt bis zu 64 GB RAM und bis zu 4 TB Speicher, und als Grafikoption eine Nvidia Quadro RTX 3000 Max-Q. Weitere Modelle der Proart-Serie sind dann auf das erste Quartal 2020 angekündigt, noch ohne Preisangabe.
Dafür wird das Zenbook Pro Duo UX581 in den kommenden Tagen vorbestellbar, das bereits im Mai an der Computex präsentiert wurde ("Swiss IT Magazine" berichtete) und das nun für knapp 3500 Franken in den Verkauf kommt. Die günstigere Variante, das Zenbook Duo für rund 1500 Franken mit 14- und 12-Zoll-Display kommt dann im vierten Quartal in den Handel.

Ebenfalls vorgestellt wurde zudem das Asus ROG Phone II, ein Gaming-Smartphone der Superlative. Asus hat im Gerät einen Snapdragon 855 Plus (bis zu 2,96 GHz) sowie zusätzlich eine Qualcomm Adreno 640 GPU verbaut. Die beiden Chips machen ein Kühlsystem notwendig, so soll die Performance auch über lange Zeit hoch gehalten werden können. Ebenfalls an Bord sind bis zu 12 GB RAM und 1 TB Speicher sowie ein Akku mit 6000 mAh, während das 6,59-Zoll-AMOLED-Display mit 120 Hz/1ms für ein absolut flüssiges Game-Erlebnis sorgen soll. Verkauft wird das Smartphone ab sofort für rund 1000 Franken. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Asus enthüllt Zenbook Pro Duo mit zwei 4K-Displays
 • Getestet: Das Asus Zenbook Pro mit Zusatzdisplay
 • IFA: Asus zeigt neue Zenbook Convertibles und Laptops

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER