Microsoft stoppt Mai-Update für PCs mit Qualcomm WiFi-Treiber

Microsoft stoppt Mai-Update für PCs mit Qualcomm WiFi-Treiber

Microsoft stoppt Mai-Update für PCs mit Qualcomm WiFi-Treiber

(Quelle: Microsoft)
5. August 2019 -  Microsoft hat den Rollout des Windows 10 Mai 2019 Updates auf PCs mit Qualcomm WiFi-Treibern aufgrund von möglichen Verbindungsproblemen gestoppt.
Microsoft hat das Windows 10 Mai 2019 Update aka Version 1903 für einige PCs mit einem Qualcomm WiFi-Treiber blockiert. Aufgrund eines veralteten Treibers kann es bei einigen ältere PCs zu Problemen mit der WiFi-Konnektivität kommen, so "Wincentral".

"Bei einigen ältere Computern kann es aufgrund eines veralteten Qualcomm-Treibers zum Verlust der WiFi-Konnektivität kommen. Ein aktualisierter WiFi-Treiber sollte von Ihrem Gerätehersteller (OEM) erhältlich sein", schreibt Microsoft.

Microsoft schlägt betroffenen Benutzern also vor, sich bei ihrem jeweiligen PC-Hersteller nach dem aktualisierten WiFi-Treiber zu erkundigen. Das Unternehmen empfiehlt auch, nicht zu versuchen, ein Update über die Schaltfläche "Jetzt aktualisieren" oder das Media Creation Tool durchzuführen, bis der aktualisierte Treiber installiert ist. (swe)
Windows 10 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft veröffentlicht Kompatibilitätsupdate für Windows 10 erneut
 • Windows-Update-Probleme mit RST-Treibern
 • Microsoft zeigt aus Versehen neues Windows-10-Startmenü
 • Microsoft rollt falschen Build 18947 für Windows 10 an Tester aus

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER