Google ersetzt Sprachsuche durch Assistant

Google ersetzt Sprachsuche durch Assistant

Google ersetzt Sprachsuche durch Assistant

(Quelle: Google)
30. Juli 2019 -  Google hat offenbar damit begonnen, die Sprachsuche auf Android durch den Google Assistant zu ersetzen. Damit soll das Sucherlebnis über alle Geräte hinweg vereinheitlicht werden.
Die Sprachsuche in Googles Suchmaschine hat wohl ausgedient. Wie "9to5Google" meldet, plant Google offenbar, die einfache Sprachsuche in Android schon bald durch den Google Assistant zu ersetzen. Dadurch verschwindet auch das altbekannte Mikrofon-Symbol in der Suchleiste der Suchmaschine. Neu werden dort die vier farbigen Punkte des Google Assistant angezeigt.

Zwar funktioniert die Sprachsuche mit mehr Sprachen als der Assistant, aber offenbar will Google neu auf allen Geräten auf den Assistant setzen, der viel weiter entwickelt ist als die herkömmliche Sprachsuche. Wie es scheint, geht der Rollout des neuen Features gestaffelt vonstatten, denn noch hat der Wechsel nicht auf allen Geräten stattgefunden. Es ist jedoch davon auszugehen, dass dieser endgültig ist und dass Google die alte Sprachsuche in Zukunft nicht mehr anbieten wird. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google I/O 2019: Privatsphäre, Android Q und Google Assistant im Fokus
 • Google Assistant nutzt Siri Upgrades für bessere Funktionalität auf iOS

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER