Apple deaktiviert Walkie-Talkie-Funktion der Apple Watch

Apple deaktiviert Walkie-Talkie-Funktion der Apple Watch

11. Juli 2019 -  Apple musste die Walkie-Talkie-App der Apple Watch deaktivieren. Offenbar liess ein Bug es zu, dass der User mittels iPhone belauscht werden konnte.
Apple deaktiviert Walkie-Talkie-Funktion der Apple Watch
(Quelle: Apple)
Apple hat die Walkie-Talkie-App der Apple Watch deaktiviert. Dies, weil der Konzern auf eine Schwachstelle aufmerksam wurde, die es offenbar erlaubt, den Besitzer der Uhr ohne dessen Wissen mittels iPhone abzuhören. Wie "Techcrunch" schreibt, entschuldigt sich Apple für den Bug und die Unannehmlichkeiten und erklärt, man werde die Walkie-Talkie-Funktion so lange deaktivieren, bis der Fehler geflickt ist.

Ausserdem erklärt Apple, man habe keine Kenntnis darüber, dass der Bug tatsächlich ausgenutzt und jemand ohne sein Wissen abgehört wurde. Die App bleibt auf der Uhr installiert, kann vorerst einfach nicht mehr genutzt worden. Die Push-to-Talk-Funktion wurde auf der Apple Watch zusammen mit WatchOS 5 im letzten Jahr eingeführt. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple bringt iOS 12.3 mit neuer TV-App, Updates von MacOS, WatchOS und TVOS
 • Nach massiven Problemen zieht Apple WatchOS 5.1 zurück
 • Grösser, hübscher, funktionaler: Apple Watch Series 4 im Test

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER