Datenschutz zahlt sich aus

Advertorial
Datenschutz zahlt sich aus

Datenschutz zahlt sich aus

(Quelle: ESET Deutschland GmbH)
25. Juni 2019 -  Die EU-Datenschutzgrundverordnung begeht ihren ersten Geburtstag – und aus Security-Sicht gibt es einiges zu feiern: Geringere Schäden durch Cybercrime, mehr Rechte an den eigenen Daten und Umsatzsteigerungen durch das Ausnutzen von Big Data stehen unter anderem in der Erfolgsbilanz.

Chancen der DSGVO für Schweizer KMU

Schweizer klein- und mittelständische Unternehmen sollten die Steilvorlage der DSGVO nutzen: Getreu dem Motto „Gutes noch viel besser machen“ können KMU die passenden Rosinen herauspicken. Denn Datenschutz bedeutet nicht nur Arbeit und Investition, um der Europäischen Union einen Gefallen zu tun. Er bedeutet vielmehr, die digitalen Schätze zu heben, die im Netzwerk schlummern, sowie diese vor Diebstahl und Missbrauch zu schützen. Der sorgfältige Umgang damit schafft schlussendlich Vertrauen bei den Kunden.

Datensicherheit lohnt sich mehrfach

Grundlegend dafür ist die Investition in IT-Sicherheit, die sich schnell auszahlt: Wer sich vor Cybercrime sicher schützt, muss keine Schäden, Reputationsverluste oder Strafen seitens der Datenschutzbehörden befürchten. Thomas Uhlemann, Sicherheitsexperte von ESET, erklärt dazu: „Der Einsatz moderner Sicherheitslösungen plus Verschlüsselung und 2-Faktor-Authentifizierung machen es Kriminellen extrem schwer. Wer auf diese drei Bausteine der IT setzt, kann nur profitieren.“
Das Deutsche Bundeskriminalamt belegt deren Erfolg: In 2018 gingen kriminelle Datenveränderungen und Computersabotage um 20,1 Prozent zurück. Auch das Ausspähen, Abfangen von Daten und Datenhehlerei reduzierte sich um 8,7 Prozent.

Datenhygiene veredelt Big Data, KI und Automatisierung

Dank der DSGVO müssen Unternehmen quasi auf Knopfdruck beliebige Daten aufrufen können. Sonst wären sie nicht in der Lage, beispielsweise Kundendaten auf Verlangen zu löschen. Die dafür benötigte Datenhygiene sollten Eidgenössische KMU zügig angehen sowie an einer einheitlichen und malwarefreien Datenbasis arbeiten. Denn wer schnell und auf alle Informationen zugreifen kann, transformiert Big Data zu „Big Business“. Insbesondere beim Einsatz von künstlicher Intelligenz und hoher Prozessautomatisierung spielen saubere Daten eine wichtige Rolle.

Sauberes Datenschutz-Image lockt Kunden an

Datenschutz zahlt sich aus
Unternehmensdaten benötigen Schutz (Quelle: ESET Deutschland GmbH)
Schweizer KMU und ihr meist seriöser Umgang mit Daten könnte sich zu einem grossen Plus entwickeln. Kunden bevorzugen immer mehr Firmen, die Datensicherheit ernst betreiben – und kehren anderen den Rücken zu. Beispielsweise verzeichnete das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) seit Einführung der DSGVO einen extremen Anstieg an Meldungen von Datenschutzverletzungen. Die Mehrzahl ging dabei von Verbrauchern ein, die entsprechende Unternehmen meldeten.



Neuer Ratgeber: „Datenschutz für Dummies“

Datenschutz zahlt sich aus
Datenschutz kompakt und kompetent (Quelle: ESET Deutschland GmbH)
Für all jene mit wenig Zeit bietet ESET den kostenlosen Ratgeber „Datenschutz für Dummies“ an. Dieser stellt alle wichtigen Infos über Sicherheitstechnologien, Tools sowie Prozessen gebündelt und in unterhaltsamer Form bereit.


www.datenschutz-dummies.com
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER