Ausfälle in der Google Cloud

Ausfälle in der Google Cloud

(Quelle: Google)
3. Juni 2019 - Am Abend des 2. Juni fielen praktisch alle Google-Dienste während mehreren Stunden aus. Betroffen waren vor allem Nutzer in den USA, aber auch in Europa machte sich die Störung bemerkbar.
Google kämpfte am 2. Juni in den Abendstunden mit Ausfällen fast aller seiner Dienste. Wie die entsprechende Google-Statusseite zeigt, waren fast alle Services während mehreren Stunden offline oder nur eingeschränkt nutzbar. Nicht davon betroffen waren lediglich Dienste wie Blogger, Google Maps und Google Analytics. Begonnen haben die Ausfälle laut den Logs gegen 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Danach konnten Nutzer sich während mehreren Stunden nicht oder nur eingeschränkt mit den Diensten verbinden.

Bemerkbar machten sich die Ausfälle auch in Europa, wo Google-Nutzer Probleme mit beliebten Services wie beispielsweise Gmail, Google Drive und Google Docs meldeten. Erst in der Nacht auf Montag konnten die letzten Probleme behoben werden. Der Ausfall bei Google hatte auch Auswirkungen auf die Services anderer Anbieter, welche die Google Cloud nutzen, so beispielsweise Snapchat. Laut Google habe man eine Untersuchung der Vorfälle eingeleitet. (luc)
(Quelle: Google)
(Quelle: Google)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER