Swisscom stoppt Stimmenaufzeichnung

Swisscom stoppt Stimmenaufzeichnung

Swisscom stoppt Stimmenaufzeichnung

(Quelle: Pixabay/3dman_eu)
6. Mai 2019 -  Voiceprint, Swisscoms System zur Erkennung von Stimmen bei Anrufen, ist Geschichte. Weitere Investitionen in das Produkt würden sich nicht lohnen, so das Unternehmen.
Swisscom stellt Voiceprint ein, einen Dienst, der die Stimmen der Kunden zur Authentifizierung beim Anruf der Hotline verwendete. Das Unternehmen nennt technische und Finanzielle Gründe für die Einstellung.

Via Twitter lässt Swisscom wissen, dass Voiceprint bereits seit Mitte April 2019 eingestellt und dass alle Benutzerdaten gelöscht wurden. Der Dienst wurde im August 2016 gestartet ("Swiss IT Magazine" berichtete) und sollte die traditionellen Sicherheitsprobleme bei der Identitätsprüfung umgehen. Das System erstellte einen Stimmenabdruck, der verschiedene Sprachmerkmale wie Frequenz, Geschwindigkeit, Sprache und Akzente misst. Dieser einzigartige Sprachabdruck konnte dann genutzt werden, um Personen in nachfolgenden Anrufen zu identifizieren.

"Die Telefonieplattform für unsere Hotline wird zurzeit erneuert und überarbeitet und so müssten wir auch für Voiceprint in ein neues System investieren. Da wir bei uns an der Hotline nur für einen kleinen Teil der Anrufe eine solch tiefe Authentifizierung der Kunden vornehmen, wie es dies für Voiceprint braucht, können wir zu wenige Aufzeichnungen vornehmen und so lohnt sich das Investment nicht. Immer mehr Kunden nutzen die Möglichkeit, ihr Anliegen Online zu lösen", so Swisscom auf Twitter. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • ZHAW und Swisscom entwickeln elektronische Signatur für Blockchain
 • EIDAS-Zertifizierung für Swisscom All-in Signing Service
 • Bankdokumente mit Swisscom online unterzeichnen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER