Samsung S10 soll ab 8. März verkauft werden

Samsung S10 soll ab 8. März verkauft werden

Samsung S10 soll ab 8. März verkauft werden

(Quelle: Samsung)
15. Januar 2019 -  Das Samsung Galaxy S10, das am 20. Februar vorgestellt wird, soll in drei Versionen am 8. März in den Verkauf kommen soll. Eine vierte Variante folgt später.
Nachdem jüngst bekannt wurde, dass Samsung sein neuestes Flaggschiff, das Galaxy S10, am 20. Februar vorstellen wird ("Swiss IT Magazine" berichtete), ist nun durchgesickert, ab wann das Gerät in den Läden stehen soll. Wie die "Korean Economic Times" (via "MSpoweruser") erfahren haben will, wird Samsung das S10 in vier Varianten auf den Markt bringen – als S10 Light, S10, S10 Plus und als 5G-Version S10 X. Damit werden Berichte vom November bestätigt. Die Versionen Light, Standard und Plus werden laut dem koreanischen Blatt bereits am 8. März in den Verkauf kommen – unklar ist allerdings, in welchen Ländern der Verkauf startet. Das S10 X soll dann ab dem 29. März in den Handel kommen – hier muss man wohl davon ausgehen, dass dies nur in den Ländern geschieht, wo ein 5G-Netz in irgendeiner Weise bereits steht.

Zum Thema Preise schreibt die "Korean ET", dass die günstigste S10-Variante zu Preisen ab 700 bis 800 Dollar verkauft wird, während das S10 X bis zu 1600 Dollar kosten könnte. Das entspricht in etwa den Preisen, die bereits im Dezember genannt wurden. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Galaxy S10 wird am 20. Februar vorgestellt
 • So viel kostet Samsungs neues Galaxy S10
 • Samsung bringt erstes Smartphone mit Kamera im Display

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/01
Schwerpunkt: Arbeitsplatz 2019 - Als Service, im Abo und mobil
• Arbeitsplatz 2019
• Anwendungen für Endgeräte optimieren
• Herausforderung Mobility Management
• Moderne Arbeitsplätze aus der Cloud
• Mitarbeiterbindung im digitalen Zeitalter
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER