Whitelabel-Mobilfunkangebot von FL1

Whitelabel-Mobilfunkangebot von FL1

Whitelabel-Mobilfunkangebot von FL1

(Quelle: pexels.com)
21. November 2018 -  Telecom Liechtenstein lanciert für Schweizer Unternehmen ein Whitelabel-Mobilfunkangebot. Somit können Schweizer Kabelnetzbetreiber, Elektrizitätswerke und ISPs fortan einen eigenen Mobilfunkdienst anbieten.
Mit einer Whitelabel-Lösung für Mobilfunkangebote gibt Telecom Liechtenstein (FL1) Schweizer Kabelnetzbetreiber, Elektrizitätswerken und ISPs die Möglichkeit, einen eigenen Mobilfunkdienst zu lancieren. Partner können ihren Kunden damit umfassendere Angebote machen und mehr Dienste aus einer Hand anbieten. Als erster Partner holt sich Telecom Liechtenstein den Ostschweizer Internet Provider Rii Seez Net ins Boot, der damit Zugang zum Schweizer Mobilfunkmarkt erhält.

Wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung angibt, gebe man den Partnern standardisierte Basisprodukte, Prozesse und Systeme in die Hand und unterstütze sie auch bei der Vermarktung des neuen Angebotes. Mit dem Mobilfunkangebot könne Telecom Liechtenstein somit, nach der Lancierung von Whitelabel-Festnetzprodukten, das Angebot für Whitelabel-Lösungen weiter ausbauen. Als Basis nutzt Telecom Liechtenstein dafür das Sunrise-Netz. FL1 gibt auf der Homepage an, dass Abos zu Beginn bei lokalen Vertriebspartnern in der Deutschschweiz erhältlich seien, das Vertriebsnetz aber laufend erweitert werde.

Riis Seez Net kann derweil mit dem neuen Angebot seinen Kunden im Rheintal, Sarganserland und der Bündner Herrschaft mit einem neuen 4er-Kombi-Angebot einen umfassenden Service anbieten. Markus Schommer, Direktor des EW Buchs und Provider von Rii Seez Net freut sich: "Dank der Partnerschaft mit FL1 können wir nun einem lang gehegten Kundenwunsch nach mobilen Diensten nachkommen." (win)
Weitere Artikel zum Thema
 • Jetzt auch für Unternehmen in der Schweiz: FL1 bietet Business Mobile Tarife ab CHF 15.- monatlich
 • Telecom Liechtenstein lanciert Telefonie- und Internetangebote für Unternehmenskunden
 • FL1 wird neuer Service Provider auf dem Zürcher Glasfasernetz

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER