Microsoft hat Probleme mit Updates für Outlook 2010

Microsoft hat Probleme mit Updates für Outlook 2010

Microsoft hat Probleme mit Updates für Outlook 2010

(Quelle: Microsoft)
20. November 2018 -  Mehrere Updates für Outlook 2010 machen Probleme und bringen die Anwendung zum Absturz. Microsoft rät, zwei der drei Updates zu deinstallieren.
Das Jahr 2018 wird bei Microsoft wohl nicht als sehr gutes Jahr in Erinnerung bleiben, vor allem hinsichtlich der Probleme, welche die eigenen Software-Produkte bisher verursacht haben. Nach dem Debakel um das Oktober Update für Windows 10 trifft es nun Outlook 2010. Kürzlich ausgerollte Updates bringen die Anwendung zum Absturz oder verursachen Probleme mit Access, wie "Zdnet" schreibt. Die Probleme werden offenbar von den beiden Updates KB2863821 und KB4461522 verursacht, die Microsoft nach Berichten einiger Nutzer zurückgezogen hat.

Auch das Update KB4461529 macht Ärger, während aber Microsoft bei den Anderen beiden Updates zur Deinstallation rät, sollte man dies beim letzten Update nicht tun, da es sich um einen sicherheitsrelevanten Patch handelt. Die Redmonder raten in diesem Fall, auf die Webversion von Outlook auszuweichen. Wann mit einer Behebung der Probleme zu rechnen ist, hat Microsoft nicht mitgeteilt. (luc)
Office 365 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Login-Probleme bei Azure mit Multi-Faktor-Authentifizierung
 • Microsoft testete Werbung für den Windows Mail Client
 • Microsoft verstösst mit Office gegen die DSGVO

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/01
Schwerpunkt: Arbeitsplatz 2019 - Als Service, im Abo und mobil
• Arbeitsplatz 2019
• Anwendungen für Endgeräte optimieren
• Herausforderung Mobility Management
• Moderne Arbeitsplätze aus der Cloud
• Mitarbeiterbindung im digitalen Zeitalter
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER