IBM kauft Red Hat für 34 Milliarden Dollar

IBM kauft Red Hat für 34 Milliarden Dollar

IBM kauft Red Hat für 34 Milliarden Dollar

(Quelle: IBM)
29. Oktober 2018 -  Weiterer Megadeal in der IT-Welt: Open-Source-Riese Red Hat geht an IBM. Big Blue macht dafür 34 Milliarden Dollar locker. Red Hat soll eigenständig bleiben.
In der IT-Industrie kommt es zu einer weiteren Megaübernahme. IBM kauft Red Hat und blättert dafür rund 34 Milliarden US-Dollar hin – oder 190 Dollar pro Red-Hat-Aktie. Das ist deutlich mehr, als die rund 116 Dollar, die ein Red-Hat-Papier zuletzt Wert war. Red Hat machte im letzten Jahr knapp 3 Milliarden Dollar Umsatz.

"Die Akquisition von Red Hat ist ein Game Changer. Sie ändert die gesamte Situation im Cloud-Geschäft", erklärt IBM CEO Ginni Rometty. "IBM wird damit der weltweit führende Hybrid-Cloud-Provider, und kann den Kunden die einzige Open-Cloud-Lösung offerieren, die das volle Potential der Cloud für deren Geschäft eröffnet."

Red Hat soll denn auch Teil von IBMs Hybrid-Cloud-Sparte werden, wird aber seine Eigenständigkeit behalten. Auch Red-Hat-CEO James Whitehurst soll im Unternehmen bleiben und Teil des IBM-Managements unter Rometty werden.

Beim Deal handelt es sich um die grösste Übernahme, die IBM je getätigt hat, und um eine der grössten Übernahmen in der Tech-Geschichte. Bevor das Geschäft zustande kommt, müssen die Regulierungsbehörden noch zustimmen. Geplant ist, dass die Übernahme in der zweiten Hälfte 2019 abgeschlossen wird. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • IBM ruft die Coder
 • Red Hat Storage One für Software-Defined Storage ist verfügbar
 • IBM will agiler werden - ersetzt Mail mit Slack

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/03
Schwerpunkt: Sicherheit für die Inhouse-Infrastruktur
• Proaktive und intelligente IT-Sicherheit für KMU
• Security-Konzepte für BYOD
• Universelle Bedrohungsabwehr
• Marktübersicht: Umfassender Schutz für Endgeräte
• Fallbeispiel: Security für die Schokoladenfabrik
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER