Airtame kommt in Version 2

Airtame kommt in Version 2

Airtame kommt in Version 2

(Quelle: Airtame)
10. Oktober 2018 -  Das dänische Start-up Airtame hat die Version 2 seiner gleichnamigen kabellosen HDMI-Übertragungslösung vorgestellt. Diese soll deutlich schneller sein als die erste Generation.
Vor rund vier Jahren hat das dänische Start-up Airtame sein gleichnamiges Produkt zur kabellosen Übertragung von HDMI-Signalen präsentiert und dabei für Aufsehen gesorgt. Nun kündigt der Hersteller Airtame 2 an. Die neue Hardware-Generation soll dabei mit aufdatierten Komponenten bestückt und auch sonst aufgemöbelt worden sein. So wurde vier Mal mehr RAM verbaut, damit Firm- und Software-Updates rascher von der Hand gehen. Ausserdem wurden neue WiFi-Chips verbaut, die rund fünf Mal schneller sein sollen als die bisherigen Komponenten. Die Übertragungsreichweite sei ebenfalls verdoppelt worden, zudem seien die Übertragungen nun deutlich stabiler, versprechen die Dänen. Neu findet sich an Airtame zudem ein Kensington Lock, und ein LED zeigt den momentanen Status des Geräts an. Und zu guter Letzt soll die physische Installation dank einem magnetischen Wall Mount vereinfacht worden sein.

Verkauft wird Airtame 2 für 399 Dollar. Zusätzlich wurden jüngst vier sogenannte Homescreen Apps lanciert, mit denen Airtame einfacher in andere Apps integriert werden kann, was die Zusammenarbeit und Digital-Signage-Anwendungen vereinfachen soll. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • HDMI-2.1-Specs bringen 48 Gb/s für 10K-TVs

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER