Werbung bei Whatsapp

Werbung bei Whatsapp

Werbung bei Whatsapp

(Quelle: Pixabay)
8. Oktober 2018 -  Whatsapp ist nicht mehr lange frei von Werbung. Schon ab Anfang des nächsten Jahres sollen im Messenger die ersten Banner auftauchen.
Ab 2019 wird Whatsapp voraussichtlich aktiv Werbung schalten. Bisher kam die Messaging-App ohne Ads aus, was sich nun ändern soll, wie "Winfuture" mit Bezug auf verschiedene Quellen berichtet. So hat Carolyn Everson, VP Global Marketing Solutions bei Facebook, gegenüber den Medien angegeben, dass man die Benutzeroberfläche mit kleinen Werbebannern bestücken werde. Das Timing dieser Änderung kommt nicht von ungefähr: Mit dem Kauf von Whatsapp unterschrieb Facebook im Kaufvertrag damals auch Klauseln, die das offene Aufschalten von Werbung untersagten. Diese laufen mit der erreichten 5-Jahres-Frist nun aus.

Die Werbebanner würden primär in den Status-Screens eingesetzt, gab Everson an. Unberührt, so die Marketingverantwortliche, bleibe die Kommunikation selbst, da diese der End-to-End-Verschlüsselung unterliege und dort zuerst Änderungen nötig wären, bevor individualisierte Werbung geschaltet werden könne. (win)
Weitere Artikel zum Thema
 • Whatsapp löscht im November alte Backups
 • Whatsapp-Lücke erlaubt Manipulation von Nachrichten
 • Konzerne kommunizieren neu via Whatsapp Business API mit Kunden

Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Montag, 8. Oktober 2018 Daniel Werner
Ich habe mich schon mal bei "WIRE" angemeldet. Die Werbung von Facebook benötige ich wohl in Kürze nicht mehr.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER