Ignite: Microsoft präsentiert neue Security-Produkte, KI-Services und mehr

Ignite: Microsoft präsentiert neue Security-Produkte, KI-Services und mehr

Ignite: Microsoft präsentiert neue Security-Produkte, KI-Services und mehr

(Quelle: Microsoft)
24. September 2018 -  Microsoft hat an der Ignite 2018, dem jährlich IT-Event des Unternehmens, eine ganze Reihe neuer Security-Produkte angekündigt.
An der Ignite 2018, der jährlichen IT-Veranstaltung von Microsoft, unterstrich das Unternehmen die Notwendigkeit von IT-Sicherheit und hat eine Reihe neuer Sicherheitsprogramme und -produkte vorgestellt. Dazu gehören Microsoft Secure Score, das Microsoft 365-Kundenumgebungen bewertet und Empfehlungen abgibt, die Verstösse um das bis zu Dreissigfache reduzieren können sollen, und Microsoft Authenticator, das die sichere Anmeldung für Mitarbeiter mit Funktionen wie passwortfreiem Login erleichtern soll. Das Unternehmen will zudem auch sein Engagement für die Demokratisierung des Zugangs zu KI durch ein neues Programm namens KI for Humanitarian Action vorantreiben, welches darauf abzielt, KI für den Katastrophenschutz zu nutzen, Kindern zu helfen, Flüchtlinge und Vertriebene zu schützen und die Achtung der Menschenrechte zu fördern, so das Unternehmen.

Microsoft hat zudem auch neue Produkte und Dienstleistungen angekündigt, die Unternehmen helfen sollen, "den grösstmöglichen Nutzen aus ihren Daten zu ziehen." Azure Machine Learning soll Datenwissenschaftlern und Entwicklern helfen, KI-Modelle schneller zu erstellen und zu trainieren und sie dann einfach in der Cloud oder an Endpunkten einzusetzen. Zu den wichtigsten neuen Updates des Dienstes gehören automatisiertes maschinelles Lernen zur Identifizierung der effizientesten Algorithmen und zur Optimierung der Modellleistung, zusätzliche hardwarebeschleunigte Modelle für FPGAs und ein Python SDK, das die Azure Machine Learning Services von gängigen IDEs und Notebooks aus zugänglich macht.
SQL Server 2019 Preview bietet neue Funktionen für grosse Datenmengen, mit denen Benutzer jedes Datenprojekt übernehmen können - von OLTP, Data Warehousing und Business Intelligence (BI) über KI bis hin zu erweiterten Analysen.

Azure SQL DB Hyper Scale ist eine "neue, hochskalierbare Service-Ebene, die sich an die Anforderungen Ihres Workloads anpasst und automatisch bis zu 100 TB pro Datenbank skaliert", so Microsoft. Verfügbar am 1. Oktober, soll es ein leistungsstarkes Speichersystem bieten, das das Potenzial für App-Wachstum erweitert, ohne durch die Speichergrösse eingeschränkt zu werden.

Azure Data Explorer Public Preview soll die Analyse von grossen Mengen von Ereignisdaten beschleunigen und es Anwendern ermöglichen, die Daten interaktiv und nahezu in Echtzeit zu erforschen und zu analysieren, um Muster und Anomalien schnell zu erkennen, Probleme zu diagnostizieren, die Ursachen zu ermitteln und die Leistung für verbesserte Geschäftseinblicke und -ergebnisse zu analysieren. Ebenfalls aktualisiert wurde ausserdem Azure Cosmos DB Multi-Master.
Jetzt kaufen im Microsoft Store
 
Seite 1 von 2
Nächste Seite

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/10
Schwerpunkt: IT-Suport für KMU
• Passende IT-Support-Firma gesucht
• Arbeitsplatzmanagement im digitalen Zeitalter
• SLA in IT-Verträgen - Erfolgsfaktoren und Fallstricke
• Marktübersicht: IT-Support-Dienstleister aus der Schweiz
• Fallbeispiel: IT-Support aus der Ferne für Air Zermatt
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER