Von der Schätzung bis zum Abschluss

Start-up Brixel
Von der Schätzung bis zum Abschluss

Von der Schätzung bis zum Abschluss

(Quelle: Brixel)
Artikel erschienen in IT Magazine 2018/09
Seite 1
1. September 2018 -  Auf der Online-Plattform Brixel können Verkäufer und potenzielle Käufer von Immobilien transparent und in direktem Austausch miteinander verhandeln. Das Start-up aus Zürich wartet dabei mit einigen Innovationen auf, die sowohl Käufern als auch Verkäufern einen Mehrwert bieten sollen.
Die Grundidee des jungen Start-ups Brixel tönt so simpel, dass man sich wundert, wieso das Angebot nicht schon viel früher entstanden ist. "Brixel ist eine Transaktionsplattform, auf der Immobilien verkauft und gekauft werden können", erklärt Co-Gründer Martin Angehrn und ergänzt: "Das beinhaltet den gesamten Verkaufsprozess – von A bis Z." Konkret heisst das: Auf der Online-Plattform kann alles rund um den Kauf und Verkauf von Immobilienobjekten erledigt werden, von der Objektsuche bis hin zur Preisfindung zwischen Käufer und Verkäufer. Damit soll der ansonsten oft langwierige und komplizierte Prozess bequem von zu Hause erledigt werden können. Wer jetzt denkt, das Start-up ersetzt den Immobilien-Makler, liegt nicht ganz falsch, aber auch nicht ganz richtig.

Von der Agentur zur Immobilien-Plattform

Doch zuerst zurück zu den Anfängen. Brixel entstand vor knapp zwei Jahren und wurde gemeinsam von Martin Angehrn und Michael Wiedemann gegründet. Um ganz an den Ursprung des Start-ups zu gelangen, muss man allerdings weiter zurückschauen. Denn vor Brixel führten die beiden Gründer bereits eine Digitalagentur, und setzten Projekte, unter anderem für Banken und Versicherungen, um. "Die Idee für Brixel ist über längere Zeit hinweg gewachsen", erinnert sich Wiedemann, der zuerst eigentlich den Weg als Journalist einschlagen wollte, dann aber in die Agentur-Welt gelangte. Schon als Digitalagentur setzten die beiden Apps oder Web-Applikationen für Kunden um, verspürten aber den Drang, etwas Eigenes zu schaffen, was beispielsweise in der Mitgründung des Start-ups Kitaclub.ch kulminierte. Als sich schliesslich die Idee für Brixel in den Köpfen von Angehrn und Wiedemann manifestiert hatte, beschlossen die Beiden, ihre Anteile an Kitaclub.ch zu veräussern, ihre Digitalagentur umzubenennen und alle Karten auf die Immobilienplattform Brixel zu setzen.
 
Seite 1 von 3
Nächste Seite

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER