Microsoft sucht Chef-Entwickler für Windows Core OS

Microsoft sucht Chef-Entwickler für Windows Core OS

Microsoft sucht Chef-Entwickler für Windows Core OS

(Quelle: SITM)
16. August 2018 -  Eine Online-Stellenanzeige für einen Chef-Entwickler in Redmond hat die Diskussionen um Windows Core OS neu befeuert. Der neue Manager soll mit WCOS den modularen Entwicklungsansatz mit Optimierungen auf diverse Endgeräte weiter entwickeln – und arbeitet weiter mit Qualcomm zusammen.
Microsoft plant einen neuen, modulareren Ansatz für sein Betriebssystem und möchte es so leichter auf die unterschiedlichen Endgeräte wie Smartphones, Tablets, Laptops, IoT-Geräte oder Hololens anpassen können. Die bereits seit einigen Monaten bekannte Entwicklungslinie heisst Windows Core OS (WCOS) und soll sich vor allem mit Sicherheits- und Leistungsmerkmalen auseinandersetzen, die die verschiedenen Geräte verlangen.

"Zdnet" berichtet jetzt, eine Stellenanzeige auf dem Business-Portal "Linkedin" verrät, dass der Konzern einen Software Engineering Manager für das Projekt sucht, der ein Team von 50 Programmierern, die sich bereits mit WCOS beschäftigen, anleiten soll. In der Stellenanzeige ist von einer engen Zusammenarbeit mit dem Halbleiterhersteller Qualcomm die Rede, was auf die Microsoft-Initiative um Always-Connected-PCs hinweisen könnte.

Der modulare Ansatz wirkt sich dann wohl auch auf Microsofts einzelen Projekte wie Andromeda, Polaris, Oasis oder Aruba aus. WCOS wird Insidern zufolge wohl erst 2019 lanciert werden. Damit könnte Microsoft dann seine gesamte Windows-Entwicklung modularer aufbauen und die nächsten Surface-Geräte damit versehen. (rpg)
Windows 10 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Chromebooks mit Windows 10 schon bald startbereit
 • Windows 10 bekommt Sandbox-Security-Tool
 • Windows wird unter Codenamen "Polaris" rundumerneuert

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/09
Schwerpunkt: Security 2018
• Cyber-Angriffe entwickeln sich enorm schnell
• Den Tätern auf der Spur
• Viel hilft viel
• "Die eigene Gefährdung wird häufig unterschätzt"
• Marktübersicht: Schweizer Security-Dienstleister
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER