Apple verbessert Windows-Migrations-Tool

Apple verbessert Windows-Migrations-Tool

Apple verbessert Windows-Migrations-Tool

(Quelle: Apple)
10. August 2018 -  In der jüngsten Beta der nächsten Version von MacOS findet sich ein stark verbesserter Windows Migration Assistant. Anders als bis anhin ist das Migrationstool in der Lage, auch Daten von Drittanbietern zu transferieren.
Apple ist seit geraumer Zeit bestrebt, Windows-Anwender zum Umstieg auf die Mac-Plattform zu bewegen und bietet hierfür ein integriertes Daten-Migrationswerkzeug. Bis anhin beschränkte sich die Funktionalität des Windows Migration Assistant allerdings auf den Transfer von Dokumenten oder Bildern. Wie jetzt aber "9to5mac" mit Bezug auf eine Twitter-Meldung berichtet, findet sich in der aktuellen Beta 6 der kommenden MacOS-Version 10.14 "Mojave" eine deutlich verbesserte Ausführung des Migrationswerkzeugs. So sollen sich damit auch Account-Daten sowie Daten von Drittanbietern wie etwa E-Mails, Kontakte oder Kalenderdaten aus Outlook migrieren lassen. Nutzer der aktuellen Vorabversion 6 von MacOS 10.14 müssen hierfür die Beta das neuen Windows Migration Assistant herunterladen.

Angesichts des Beta-Status' von MacOS "Mojave" wird allerdings zur Vorsicht beim Datentransfer geraten. Mit dem Release der neuen MacOS-Version wird im Herbst gerechnet. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • MacOS Mojave Beta als Download verfügbar
 • Apple hat 299 Anwendungen für neue MacOS-Versionen gepatcht
 • MacOS warnt neu vor 32-Bit-App-Nutzung

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER