Teamviewer ermöglicht iOS-Screen-Sharing mit Intune

Teamviewer ermöglicht iOS-Screen-Sharing mit Intune

18. Juli 2018 -  Dank einer erweiterten Integration mit Intune können mit Teamviewer neu auch Bildschirme von iOS- und MacOS-Geräten aus der Ferne freigegeben werden.
Teamviewer ermöglicht iOS-Screen-Sharing mit Intune
(Quelle: Teamviewer)
Nachdem Teamviewer vor einer Weile in Microsoft Intune integriert wurde, um Remote-Unterstützung für PCs und Android-Geräte zu bieten, erweitert das Unternehmen nun die Integration mit Intune und ermöglicht damit neu auch die Bildschirmfreigabe von iOS-Geräten aus der Ferne, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Somit können neu iOS- und MacOS-Displays in Echtzeit in der Intune-Konsole angezeigt werden.


"Teamviewer wird weiterhin eng mit Microsoft zusammenarbeiten, um unsere Integration mit Intune weiter zu verbessern. Wir unterstützen mehr Geräte und Betriebssysteme als jede andere Fernwartungslösung auf dem Markt und freuen uns sehr, den Kunden diese neue Möglichkeit anbieten zu können", so Alfredo Patron, VP of Business Development bei Teamviewer. (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Teamviewer Blizz unterstützt jetzt WebRTC
 • Teamviewer veröffentlicht umfangreiches Update
 • Teamviewer präsentiert neue IoT-Lösung

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER