Seagate lanciert neue Barracuda-SSDs

Seagate lanciert neue Barracuda-SSDs

Seagate lanciert neue Barracuda-SSDs

(Quelle: Seagate)
8. Juli 2018 -  Mit der neuen Barracuda-Serie hat Seagate sein Produktportfolio an Solid State Disks erweitert. Die neuen SSDs sollen sich durch eine lange Lebensdauer auszeichnen und sind in Kapazitäten bis 2 TB verfügbar.
Storage-Spezialist Seagate hat das hauseigene Portfolio an Solid State Disks um die neue Barracuda-Serie erweitert. Die neue SSD-Familie im 2,5-Zoll-Format ist mit Speicherkapazitäten von 250 GB, 500 GB, einem TB sowie zwei TBs verfügbar und arbeitet mit dem SATA-Interface. Die SSDs unterstützen laut Hersteller eine maximale Lese-Transferrate von 540 MB pro Sekunde und 520 MB/s beim Schreiben bei bis zu 90'000 IOPs (Input/Output Operationen pro Sekunde). Seagate unterstreicht dazu die Lebensdauer der SSDs die mit 1,8 Millionen Stunden oder bis zu einem geschriebenen Datenvolumen von einem Petabyte halten soll. Dabei wird eine Garantiezeit von fünf Jahren gewährt.

Seagates neue SSDs sind anfänglich exklusiv bei Amazon anlässlich des Prime Day 2018, der auf den 16. Juli angekündigt ist, verfügbar. Die allgemeine Markteinführung soll im September erfolgen. Die Preise bewegen sich zwischen 80 (250 GB) und 500 Euro (2 TB). (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Windows-Patch behebt SSD-Probleme
 • SSDs mit bis zu 2 TB
 • Western Digital lanciert günstige SSDs

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER