Swisscom senkt Tarife für Festnetztelefonie

Swisscom senkt Tarife für Festnetztelefonie

Swisscom senkt Tarife für Festnetztelefonie

(Quelle: Swisscom)
23. Mai 2018 -  Der Eidgenössische Preisüberwacher hat bei Swisscom aufgrund hoher Telefontarife interveniert, der Anbieter reagiert und plant ein neues Angebot für betroffene Konsumenten.
Der Eidgenössische Preisüberwacher Stefan Meierhans hat bei Swisscom aufgrund zu hoher Telefoniepreise interveniert und dem Unternehmen ein Zugeständnis abgerungen. Schon diesen Sommer wird Swisscom daher die Tarife für Anrufe aus dem Festnetz auf Mobiltelefone verbilligen. Bei den zu hohen Preisen geht es einzig um Anrufe aus dem Festnetz auf Mobiltelefone. Während der Tarif für Festnetzverbindungen mit 7.5 Rappen pro Minute einer gesetzlichen Obergrenze unterliegt, verzichtete der Bundesrat im Hinblick auf die erneute Vergabe der Grundversorgung Anfang des Jahres auf eine Obergrenze für Anrufe ins Mobilnetz. Wie der Eidgenössische Preisüberwacher im aktuellen Newsletter schreibt, führte dies dazu, dass Swisscom nun mit den Anrufen ins Mobilnetz eine weitaus höhere Marge erzielt als mit Anrufen ins Festnetz. Da noch heute viele Konsumenten regelmässig vom Festnetz in Mobilnetze telefonieren würden und somit der Preisschutz für die Grundversorgung unvollständig greife, reichte man Beschwerde bei Swisscom ein.

Der Anbieter reagierte und versicherte die Lancierung eines neuen Abos im Sommer 2018, mit dem für 9 Franken im Monat die Grundversorgung gewährleistet wird. Auf diese Weise können, so der Preisüberwacher, die Kosten begrenzt und kalkulierbar gehalten werden. Swisscom hat ausserdem zugesichert, aktiv über die Option zu informieren. (win)
Weitere Artikel zum Thema
 • Swisscom entwickelt Spracherkennung für Schweizerdeutsch
 • Sunrise kritisiert Versteigerung von 5G-Frequenzen
 • Salt steigt ins Festnetzgeschäft ein und setzt auf Swiss Fibre Net

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/11
Schwerpunkt: Rechenzentrumsland Schweiz
• Vom eigenen Rechenzentrum ins externe Datacenter
• Eine durchgängige Infrastruktur für alle Anwendungen
• Digitalisierung bietet Chancen für den Klimaschutz
• Die grossen US-Cloud-Anbieter erobern die Schweiz.
• Mega Datacenter in der Schweiz?
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER