Opera schickt kostenlosen VPN in Rente

Opera schickt kostenlosen VPN in Rente

Opera schickt kostenlosen VPN in Rente

(Quelle: Opera)
19. April 2018 -  Schlechte Nachrichten für alle, die die Opera VPN Mobile App nutzen: Diese wird Ende des Monats eingestellt.
Es ist fast zwei Jahre her, seit Opera einen kostenloses VPN-Service in den Browser eingebaut hat. Dieser wurde später sowohl auf Android- als auch auf iOS-Geräten eingesetzt. Das wichtigste Merkmal an Opera VPN war, dass der Service kostenlos war und das Unternehmen versprach, dass das auch so bleiben würde. Nun soll dieser zum 30. April aber abgeschaltet werden.

Das Unternehmen gab keinen klaren Grund für die Schliessung an. "Wir stellen die Opera VPN-App für iOS und Android am 30. April 2018 ein. Aber keine Sorge. Wir tragen dazu bei, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt", heisst es auf der Webseite. Opera Gold Mitglieder (Kunden der kommerziellen kostenpflichtigen Version des Produkts), haben die Möglichkeit, ein kostenloses Jahresabonnement für Surfeasy Ultra VPN zu erhalten. Nutzern der kostenlosen Version von Opera VPN bietet das Unternehmen einen Rabatt von 80 Prozent auf Surfeasy Total VPN. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Opera 52 mit schnellerem Ad-Blocker
 • Opera 51 schneller und mit neuen Funktionen
 • Opera hält mit Version 50 Cryptojacker fern

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER