Apple repariert Apple Watch 2 mit aufgeblähtem Akku umsonst

Apple repariert Apple Watch 2 mit aufgeblähtem Akku umsonst

Apple repariert Apple Watch 2 mit aufgeblähtem Akku umsonst

(Quelle: Apple)
16. April 2018 -  Offenbar kann es vorkommen, dass sich eine Apple Watch 2 nicht mehr einschalten lässt oder dass sich der Bildschirm löst, weil sich der Akku aufbläht. In diesem Fall will Apple die Smartwatch umsonst reparieren.
Apples Smartwatch der zweiten Generation, die Apple Watch 2, lässt sich unter Umständen nicht mehr einschalten oder ihr Bildschirm löst sich, weil sich der Akku bläht. Diese Probleme sind offenbar so weit verbreitet, dass Apple nun anbietet, solche Schäden kostenlos zu reparieren, und zwar bis zu drei Jahre nach dem Kauf.

Wie "Macrumors" schreibt, steht diese Information in einem internen Dokument, das Apple an die Apple Stores und an authorisierte Service Provider geschickt hat. Apple will die Massnahme in den USA, Kanada, Mexiko und Europa umsetzen, weshalb "Macrumors" davon ausgeht, dass es sich um ein globales Problem handeln könnte.

Wie es aussieht, betrifft das Problem der aufgeblähten Akkus for allem frühe Modelle, die im Jahr 2015 hergestellt wurden. Apple hat die Massnahme noch nicht öffentlich kommuniziert, aber "Macrumors" beteuert, man habe den Sachverhalt von internen Quellen bestätigen lassen. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Verkaufsstopp für iPhone, iPad, Apple Watch und Co. gefordert
 • Völlig losgelöst - Apples Uhr wird selbständig
 • Getestet: Apple Watch 3 Cellular

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/11
Schwerpunkt: Rechenzentrumsland Schweiz
• Vom eigenen Rechenzentrum ins externe Datacenter
• Eine durchgängige Infrastruktur für alle Anwendungen
• Digitalisierung bietet Chancen für den Klimaschutz
• Die grossen US-Cloud-Anbieter erobern die Schweiz.
• Mega Datacenter in der Schweiz?
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER