Microsoft soll an Gratis-Variante von Teams arbeiten

Microsoft soll an Gratis-Variante von Teams arbeiten

Microsoft soll an Gratis-Variante von Teams arbeiten

(Quelle: Microsoft)
27. Februar 2018 -  Microsoft Teams ist elf Monate nach seinem Launch bereits recht erfolgreich unterwegs. Zusätzlich angeheizt werden soll die Verbreitung nun durch eine Gratis-Version.
Vor knapp einem Jahr hat Microsoft seine Chat-basierte Kollaborations-Plattform Teams lanciert, und bereits 125'000 Unternehmen und Organisationen sollen Teams bereits für die interne Kommunikation nutzen, so "MSpoweruser". Microsoft pusht die Lösung auch durch laufend neue Funktionen und hat jüngst angekündigt, Teams soll über kurz oder lang Skype for Business ablösen.

Mit dieser Strategie ist Microsoft auch erfolgreich gegen das Start-up Slack unterwegs, den Dominator auf dem Collaboration-Tool-Markt. Allerdings, so "MSpoweruser", habe Slack im Vergleich zu Teams Mühe, neue Kunden zu gewinnen. Diese hänge unter anderem mit dem aggressiven Pricing von Microsoft zusammen. Teams ist kostenlos Bestandteil aller Office-365-Business-Premium- und Enterprise-Abos, die es inklusive der Office-Suite, Exchange Online, Sharepoint und vielem mehr für etwas über zehn Franken gibt, während die Premium-Edition von Slack alleine 12.50 Dollar kostet. Entsprechend würden Unternehmen Teams Slack vorziehen. Bei Start-ups und der Web-Community hingegen soll Slack nach wie vor relativ populär sein – doch nun plant Microsoft offenbar auch hier, mit Teams anzugreifen.

Laut einem Bericht von "Petri.com" soll Microsoft nämlich an einer Freemium-Edition von Teams arbeiten. Entsprechende Hinweise wurden in einer Entwickler-Version von Teams entdeckt. Aller Voraussicht nach wird Microsoft bei der Gratis-Teams-Variante die Anzahl Benutzer pro Team beschränken oder auch die Grösse und Anzahl von Files, die man teilen kann. Zudem wird wohl auch der Zugang zu Drittanbieter-Plug-ins beschränkt sein. (mw)
Jetzt kaufen im Microsoft Store
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft Teams neu mit Telefonie-Features
 • Microsoft bestätigt Ablösung von Skype for Business durch Teams
 • Neuer Gastzugang in Microsoft Teams

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/06
Schwerpunkt: Blockchain in der Praxis
• Blockchain und die dezentrale Zukunft
• Blockchain - Anwendungsbereiche für Firmen
• Smart Contracts, die Zukunft der Blockchain
• Marktübersicht: Blockchain-Nation Schweiz
• Fallbeispiel: Immobilienhandel via Blockchain
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER