Microsoft rollt Compliance Manager aus

Microsoft rollt Compliance Manager aus

Microsoft rollt Compliance Manager aus

(Quelle: Microsoft)
26. Februar 2018 -  Microsoft hat den Compliance Manager, der bisher lediglich in einer Public Preview erhältlich war, offiziell ausgerollt. Der Dienst, der über verschiedene Cloud-Dienste von Microsoft läuft, ist unter anderem auch der DSGVO mächtig.
Wie Microsoft in einem Beitrag schreibt, wird der Compliance Manager, der bisher nur in einer Public-Preview-Version nutzbar war, ab sofort offiziell ausgerollt. Das Feature, das sich über verschiedene Cloud-Dienste von Microsoft erstreckt, soll den Umgang mit komplexen Datenschutzbestimmungen vereinfachen und unter anderem auch die Umetzung der DSGVO ermöglichen.

Nutzer können über das Service Trust Portal auf den Compliance Manager zugreifen, indem sie sich bei Office 365, Dynamic 365 oder Azure einloggen. Damit sollen Unternehmen in der Lage sein, den geltenden Datenschutzbestimmungen wie DSGVO, ISO 27001, ISO 27018, NIST 800-53 und HIPAA zu entsprechen, wenn sie die Cloud-Dienste von Microsoft nutzen. (luc)
Jetzt kaufen im Microsoft Store
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft will Windows-Updates beschleunigen
 • Google legt neue Schwachstelle in Windows 10 offen
 • Zero-Day-Lücke in Edge Browser entdeckt und veröffentlicht

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/06
Schwerpunkt: Blockchain in der Praxis
• Blockchain und die dezentrale Zukunft
• Blockchain - Anwendungsbereiche für Firmen
• Smart Contracts, die Zukunft der Blockchain
• Marktübersicht: Blockchain-Nation Schweiz
• Fallbeispiel: Immobilienhandel via Blockchain
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER