Apple liefert Homepod ab 9. Februar

Apple liefert Homepod ab 9. Februar

Apple liefert Homepod ab 9. Februar

(Quelle: Apple)
24. Januar 2018 -  Mit Verspätung kommt Apples smarter Lautsprecher Homepod nun Anfang Februar auf den Markt. Zum Start allerdings nur in den USA, Grossbritannien und in Australien. Deutschland und Frankreich sollen im Frühling folgen.
Ursprünglich plante Apple, seinen smarten Lautsprecher Homepod rechtzeitig auf das Weihnachtsgeschäft zu lancieren. Dieses Ziel wurde allerdings verfehlt. Nun aber kündigt Apple an, dass Kunden in den USA, Australien und Grossbritannien den Homepod ab kommendem Freitag, 26. Januar, vorbestellen können. Ab dem 9. Februar soll der Speaker dann in den Verkaufsgeschäften der genannten Länder erhältlich sein. Verkauft wird Homepod in den Farben Space-Grau und Weiss für 349 Dollar.

Zur Verfügbarkeit im Rest der Welt macht Apple derweil kaum Angaben. Es heisst einzig, dass Homepod im Frühling in Deutschland und Frankreich erscheinen soll. Wann genau dies sein wird, lässt Apple offen, genauso wie es keine Informationen darüber gibt, wann der Release für die Schweiz geplant ist. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple verschiebt Homepod auf nächstes Jahr
 • Siri, lauter bitte!
 • WWDC: Homepod, iPad Pro und iMac Pro

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER