Cortana und Alexa sollen bald zusammenarbeiten

Cortana und Alexa sollen bald zusammenarbeiten

Cortana und Alexa sollen bald zusammenarbeiten

(Quelle: Microsoft)
3. Januar 2018 -  Microsoft und Amazon hatten im August 2017 angekündigt, dass die beiden digitalen Assistenten Cortana und Alexa künftig miteinander kommunizieren können sollen. Angestrebt hatte man einen Release noch im 2017, die neue Funktion soll nun aber bald ausgerollt werden.
Im August des vergangenen Jahres hatten Microsoft und Amazon überraschend angekündigt, eine Partnerschaft für ihre Sprachassistenten Cortana und Alexa einzugehen (Swiss IT Magazine berichtete). Während damals ein Launch für Ende Jahr angestrebt wurde, hat man diese Deadline nun überschritten und auch sonst waren keine neuen Informationen zu der Zusammenarbeit mehr aufgetaucht. Auf Anfrage des Tech-Blogs "Thurrott" haben die beiden Unternehmen nun aber bestätigt, dass man weiter an dem Projekt arbeite und auf ein baldiges Rollout hinarbeite.

So liess Microsoft konkret mitteilen, dass man "bald mehr dazu zu berichten habe." Von Seiten Amazon heisst es: "Wir arbeiten daran und gehen davon aus, dass wir bald mit dem Rollout beginnen werden." Von der Kooperation der beiden Sprachassistenten dürften viele Nutzer profitieren. Während Amazon mit Alexa hauptsächlich im privaten Bereich Erfolg hat, ist Cortana durch die Windows-10-Integration auch im professionellen Umfeld weit verbreitet. Durch die Kombination beider Dienste könnten eine Vielzahl neuer Funktionen entstehen. (swe)
Windows 10 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft stattet seine Dienste mit AI aus
 • Sprachsteuerung Alexa soll Einzug ins Büro halten
 • Microsofts Cortana und Amazons Alexa werden Verbündete

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER