Android Auto wird in allen Autos verfügbar

Android Auto wird in allen Autos verfügbar

Android Auto wird in allen Autos verfügbar

(Quelle: Google)
9. November 2016 -  Android Auto nutzt jetzt den Smartphone Screen. Dadurch wird der Dienst neu für alle Autos verfügbar. Voraussetzung ist jedoch, dass das Smartphone mindestens mit Android 5.0 arbeitet.
Vor rund zwei Jahren hat Google Android Auto gelauncht, seit April dieses Jahres ist der Dienst auch in der Schweiz verfügbar (Swiss IT Magazine berichtete). Nun will der Konzern Android Auto aber auch den Haltern von älteren Autos, welche teils über keinen eigenen Bildschirm verfügen, zugänglich machen. So wird der Dienst durch die Nutzung des Smartphone-Bildschirms für Android Auto künftig in allen Autos verwendet werden können. Das Update 2.0 soll demnächst ausgerollt werden. Hier kann man sich für eine E-Mail-Benachrichtigung registrieren, um sicherzustellen, dass man das Update nicht verpasst.

Android Auto stellt eine fahrerfreundliche Nutzeroberfläche bereit, die es Fahrzeuglenkern erlaubt, auf die wichtigsten Services wie die Navigation, Musik und Kommunikation zuzugreifen, ohne von den weniger essentiellen Diensten abgelenkt zu werden. Um die Steuerung der Services während des Fahrens sicherer zu gestalten, feilt Google weiter an der Sprachsteuerung. Ziel ist es gemäss eines Google-Blogbeitrags, künftig alle Services mittels Sprachbefehl zu steuern, indem man nur "Ok Google" sagt. (af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Android-Patch schliesst 83 Lücken und lässt eine offen
 • Google bietet in der Schweiz ab sofort On-Demand-TV an
 • Microsoft und Google weiten ihre Bezahldienste aus
 • Google führt separaten Suchindex für Smartphones und Tablets ein

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER