Phishing-Mails versprechen Steuerrückzahlungen

Phishing-Mails versprechen Steuerrückzahlungen

Phishing-Mails versprechen Steuerrückzahlungen

(Quelle: Melani)
5. Oktober 2016 -  Aktuell werden Phishing-Mails versendet, die eine Steuerrückerstattung durch die Eidgenössische Steuerverwaltung versprechen.
Momentan sind Phishing-Mails im Umlauf, deren Absender vermeintlich die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) ist und in denen Steuerrückzahlungen versprochen werden. Der Inhalt der Mails kommt mit einer sehr fehlerhaften Grammatik daher und verspricht eine Steuererstattung im Wert von 327.73 Franken. Dazu soll ein Online-Formular ausgefüllt werden, bei dem E-Mail-Adresse, vollständiger Name, Geburtsdatum, die komplette Adresse, Konto- und Kreditkartennummer, inklusive Ablaufdatum, Secure-Code und Prüfnummer angegeben werden sollten. In einer Warnung schreibt das ESTV auf der eigenen Homepage, dass die Eidgenössische Steuerverwaltung ihre Forderungen gegenüber Steuerpflichtigen ausschliesslich in brieflicher Form und unter Angabe der Dossiernummer geltend macht. Vertrauliche Informationen fragt die ESTV bei den Steuerpflichtigen nie per E-Mail ab. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • Phishing-Mails von Coop und Sunrise im Umlauf
 • Grosser Malware-Rückgang auf Schweizer Webseiten
 • Phishing: Nach Ikea nun auch Migros betroffen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER