Windows-10-Update sorgt für Kindle-Probleme

Windows-10-Update sorgt für Kindle-Probleme

26. August 2016 -  Amazons E-Reader Kindle bringt die jüngste Version von Windows 10 offenbar zum Abstürzen. Microsoft hat den Fehler jetzt bestätigt und stellt einen Patch in Aussicht.
Windows-10-Update sorgt für Kindle-Probleme
(Quelle: Amazon)
Wie Anwender in den einschlägigen Foren berichten macht das unlängst ausgelieferte Windows 10 Anniversary Update gewaltig Probleme im Zusammenspiel mit Amazons E-Reader Kindle. Sobald der Reader über USB mit dem Rechner verbunden wird, verabschiedet sich Windows mit einem Blue Screen of Dead. Während es bei einigen Usern offenbar nützt, das Gerät über einen USB-2.0- statt einem 3.0-Port anzuschliessen, ist dieses Vorgehen bei anderen wirkungslos.


Microsoft hat den Sachverhalt gegenüber der Windows-Kennerin und Zdnet-Journalistin Mary Jo Foley nun bestätigt: Man wisse um die Probleme und arbeite an einem Update, um die Sache aus der Welt zu schaffen. (rd)
Windows 10 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Windows 10 Anniversary Update legt Webcams lahm
 • Microsoft beginnt Roll-out von Anniversary Update für Windows 10 Mobile

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER