Swisscom macht Infinity schneller, aber auch teurer; lanciert neues Einstiegsangebot

Swisscom macht Infinity schneller, aber auch teurer; lanciert neues Einstiegsangebot

Swisscom macht Infinity schneller, aber auch teurer; lanciert neues Einstiegsangebot

(Quelle: Swisscom)
8. März 2016 -  Swisscom baut seine Mobile-Abos Infinity um. Ab dem 21. März sollen Kunden schneller surfen können und von neuen Zusatzleistungen profitieren. Dafür bezahlen sie auch mehr. Daneben gibt es mit Natel Light ein neues Einstiegsangebot.
Swisscom überarbeitet sein Mobilfunkportfolio und legt seine Infinity-Abos unter dem Namen Infinity 2.0 neu auf. Mit Infinity 2.0 sollen Kunden deutlich schneller surfen können als bis anhin und zudem von mehr Zusatzleistungen profitieren. Beispielsweise sind neu bei allen Abos Anrufe von der Schweiz ins EU-Ausland, nach Westeuropa, USA und Kanada inbegriffen. Bis anhin brauchte es dazu das Abo Infinity Plus. Erhöht werden auch die Roaming-Tage mit unlimitierten Anrufen und SMS sowie das Datenvolumen für die Nutzung im Ausland. Ausserdem gibt es für Infinity-Kunden mit Mycloud kostenlosen und unbegrenzten Online-Speicher für den Eigengebrauch.

Konkret sehen die Infinity-2.0-Abos, die alle unlimitierte Telefonie, SMS/MMS und unlimitiertes Surfen in der Schweiz beinhalten, folgendermassen aus:

• Infinity XS für 65 Franken/Mt. – Max 1 Mbit/s Down- und 0,2 Mbit/s Upload, 30 Min./Mt. Anrufe ins Ausland, 30 Tage pro Jahr in EU/Westeuropa inkl.

• Infinity S für 79 Franken/Mt. – Max 10 Mbit/s Down- und 2 Mbit/s Upload, 60 Min./Mt. Anrufe ins Ausland, 45 Tage pro Jahr in EU/Westeuropa inkl.

• Infinity M für 99 Franken/Mt. – Max 50 Mbit/s Down- und 10 Mbit/s Upload, 100 Min./Mt. Anrufe ins Ausland, 60 Tage pro Jahr in EU/Westeuropa inkl.

• Infinity L für 139 Franken/Mt. – keine Geschwindigkeitsbeschränkung, 300 Min./Mt. Anrufe ins Ausland, 365 Tage pro Jahr in EU/Westeuropa inkl.

• Infinity XL für 199 Franken/Mt. – keine Geschwindigkeitsbeschränkung, unlimitiert Anrufe ins Ausland, 365 Tage pro Jahr in EU/Westeuropa sowie 30 Min./Mt. und 1 GB/Jahr ausserhalb Europa inkl.
Wer allerdings gehofft hat, dass die Infinity-Abos in der 2.0-Version günstiger werden, wird enttäuscht. Anstatt günstiger wird’s nämlich sogar teurer. Das XS-Abos kostet bis anhin 59 Franken und damit 6 Franken weniger, war dafür auf 0,2 Mbit/s Download beschränkt. Das Abo S kostete bislang mit 75 Franken 4 Franken weniger und bot 2 Mbit/s Download. Beim Abo M bleibt der Preis unverändert bei 99 Franken, das Abo L ist in der Version 2.0 10 Franken teurer (bislang 129 Franken, dafür auf 40 Mbit/s beschränkt), und das Abo XL wird sogar 20 Franken teurer. Neu ist es allerdings möglich, das Abo auch ohne Gerätebezug abzuschliessen und so einen monatlichen Rabatt auf das Abo zu erhalten. Dieser Rabatt beträgt beim Abo XS 6 Franken, bei den Abos S und M 10 Franken und bei den Abos L und XL 20 Franken pro Monat.

Nebst den umgestalteten Infinity-Abos lanciert Swisscom zudem auch ein neues Einstiegsangebot: Natel Light. Für 29 Franken pro Monat bekommt der Kunde Natel Light XS mit unlimitierter Telefonie ins Swisscom-Netz sowie SMS und MMS. Der Datenverkehr ist dabei auf 500 MB pro Monat mit 1 Mbit/s beschränkt, Anrufe auf Netze anderer Anbieter kosten 40 Rappen. Für 49 Franken gibt es Natel Light S, hier sind 1,5 GB Daten mit maximal 10 Mbit/s dabei sowie 60 Minuten Anrufe in andere Netze.

Die neuen Abos gibt es ab dem 21. März. Der Cloud-Speicher Mycloud folgt per 5. April. Zum Thema Mycloud bringt Swisscom dann auch noch eine App für Swisscom TV 2.0, um die via Handy gesicherten Bilder, Videos und Files auch auf dem TV anschauen zu können. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Gratis TV Air für Natel-Infinity-Kunden von Swisscom
 • "Swisscom bringt Konkurrenz unter Zugzwang"
 • Swisscom integriert Roaming in Natel-Abos und erhöht Infinity-Datenraten

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/03
Schwerpunkt: Sicherheit für die Inhouse-Infrastruktur
• Proaktive und intelligente IT-Sicherheit für KMU
• Security-Konzepte für BYOD
• Universelle Bedrohungsabwehr
• Marktübersicht: Umfassender Schutz für Endgeräte
• Fallbeispiel: Security für die Schokoladenfabrik
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER