Volles Haus am Storage Solutions Day 2015

Volles Haus am Storage Solutions Day 2015

Volles Haus am Storage Solutions Day 2015

(Quelle: SITM)
28. Mai 2015 -  Gestern fand in Pfäffikon (SZ) der diesjährige Storage Solutions Day statt. Der Fachkongress mit integrierter Messe stiess einmal mehr auf grosses Interesse und der Veranstalter konnte einen erneuten Besucherrekord melden.
Bereits zum fünften Mal fand im Seedamm Plaza in Pfäffikon (SZ) die diesjährige Ausgabe des Storage Solutions Day statt. Der Fachkongress richtete sich an IT-Verantwortliche und -Professionals aus allen Bereichen und fand auch dieses Jahr wieder grossen Zuspruch. Mit über 350 angemeldeten Kongressteilnehmern konnte einmal mehr ein Besucherrekord vermeldet werden. Der Event war denn auch bis auf den letzten Platz ausverkauft und es mussten erstmals Personen abgewiesen werden, wie der Veranstalter gegenüber "Swiss IT Magazine" Preis gab.

Der Storage Solutions Day Fachkongress Swiss 2015 - so die vollständige Event-Bezeichnung - bestand auch dieses Jahr wieder aus einer kleinen Messe und einem umfassenden Konferenzprogramm, eine bewährte Kombination, die ausführlich Gelegenheit für die Know-how-Vermittlung einerseits und das Networking andererseits bot. Insgesamt fanden sich 39 Aussteller am Event ein, darunter quasi alle Anbieter, die im Storage-Bereich ein gewichtiges Wort mitzureden haben. Angefangen bei IBM und Dell, über Hitachi oder Lenovo bis hin zu Spezialisten wie Abo Storage Distribution oder Littlebit waren sie alle am Storage Solution Day präsent.

Das Konferenzprogramm erstreckte sich wie schon in früheren Jahren über vier parallel laufende Tracks und adressierte sozusagen alle wesentlichen Aspekte der aktuellen Speicher-Technologien und -Konzepte. Den Auftakt machte Dr. Robert Haas, CTO for Storage Europe bei IBM Research, in seiner Keynote über die Technologietrends im Storage-Bereich. In einer Vielzahl von gut besuchten Referaten wurden weiter die Konzepte und Strategien im Zusammenhang mit Software-defined Storage erläutert, doch auch Themen wie Backup und Data Recovery oder Archivierung kamen nicht zu kurz. Eifrig besucht waren ausserdem die Workshops und Live-Demos, bei denen die Teilnehmerzahl begrenzt war, was auch von Veranstalterseite bestätigt wurde: "Auf besonderes Interesse stossen die praxisorientierten Workshops, die wir dieses Jahr noch ausgebaut haben", erklärt Daniela Schilling, Leiterin der Vogel IT-Akademie Swiss. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Besucherrekord am "Cloud Computing Infrastruktur & Security Fachkongress"
 • Storage Solutions Day Swiss mit Aussteller- und Besucherrekord

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER