Unerwünschte Werbe-Anrufe: Swisscom, Sunrise und UPC Cablecom sollen handeln

Unerwünschte Werbe-Anrufe: Swisscom, Sunrise und UPC Cablecom sollen handeln

30. März 2015 -  Die Schweizer Konsumentenschutzorganisationen SKS, FRC und ACSI wollen, dass Swisscom, Sunrise und UPC Cablecom in Zukunft unerwünschte Werbe-Anrufe blockieren.
Telefonische Werbe-Anrufe an Personen mit Sternchen im Telefonbuch sind in der Schweiz verboten. Trotzdem gehen bei den Schweizer Konsumentenschutzorganisationen nach wie vor zahlreiche Beschwerden ein. Deshalb fordern sie nun die drei wichtigsten Festnetzanbieter Swisscom, Sunrise und UPC Cablecom auf, unerwünschte Werbe-Anrufe auf Kundenwunsch direkt herauszufiltern.

Eine technische Lösung, um diesem Wunsch nachzukommen, gibt es laut der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) bereits. Seit mehreren Monaten sollen fünfzehn regionale und mittelgrosse Anbieter in der Westschweiz (z.B. Netplus und VTX) ihren Kunden diese Funktion bereits anbieten, und zwar kostenlos sowie ohne Zusatzgerät.

Die Konsumentenschutzorganisationen SKS, FRC und ACSI haben den drei Telekommunikationsanbietern bis Ende April Zeit gegeben, um Stellung zur Problematik zu nehmen. "Wenn die drei grössten Festnetzanbieter bis dahin keine glaubwürdige Lösung aufzeigen, werden die SKS und ihre Partner eine Verschärfung des Gesetzes verlangen", heisst es in einer Medienmitteilung. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Gratis-App aus der Schweiz gegen Handy-Spam
 • Neue Schweizer Lösung stoppt Werbeanrufe

Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Montag, 19. November 2018 Albert Walker
Alleine Heute wurden wir von 6 Anrufern terrorisiert: 002055390404 003623210611 002706632570 005058792553 007509398788 007828198198 Ich finde das eine Katastrophe, kann man diese Bande nicht abschalten?

Montag, 9. Juli 2018 Susanne
Tja, 3 Jahre später und noch immer ist nichts passiert. Zumindest nicht bei Cablecom. Kein Callfilter, keine Möglichkeit, Nummern manuell sperren zu lassen, nichts. Und so wird man weiterhin von kriminellen Pseudo-Microsoft-Mitarbeitern, die den PC hacken wollen, terrorisiert, und das x-mal am Tag und tagelang hintereinander. Schimpfen nützt nichts, auflegen auch nicht, die rufen weiterhin an. Nicht abheben ist auch keine Lösung, das Dauergeklingele nervt ja tierisch. Unglaublich!

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER