Neues iPhone mit Force Touch und in Pink

Neues iPhone mit Force Touch und in Pink

11. März 2015 -  Die nächste iPhone-Generation soll mit Force Touch kommen, also erkennen können, wie stark oder wenig stark ein Nutzer auf das Display drückt. Ausserdem soll das Smartphone optional in Pink erhältlich sein, wie das "Wall Street Journal" wissen will.
Neues iPhone mit Force Touch und in Pink
(Quelle: Apple)
Apple soll bei seiner nächsten iPhone-Generation Sensoren integrieren wollen, die erkennen, wie stark oder leicht ein Nutzer auf das Display drückt. Das zumindest berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sein sollen. Die sogenannte Force-Touch-Funktion hat der Konzern bereits für die Apple Watch sowie für das gerade vorgestellte Macbook-Modell angekündigt.


Gleichzeitig will das "Wall Street Journal" erfahren haben, dass das nächste iPhone-Modell optional in der Farbe Pink erhältlich sein wird, während die Displaygrössen wie beim aktuellen iPhone 6 beibehalten werden sollen. Was an den Vorhersagen dran ist, wird spätestens im Herbst 2015 bekannt werden, wenn Apple die neuen iPhones vorstellen wird. (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple verlängert auch Austauschprogramm für Standby-Knopf
 • Schweiz muss auf Apple Watch warten
 • Apple präsentiert ultradünnes 12-Zoll-Macbook
 • Apple veröffentlicht iOS 8.2

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/03
Schwerpunkt: Sicherheit für die Inhouse-Infrastruktur
• Proaktive und intelligente IT-Sicherheit für KMU
• Security-Konzepte für BYOD
• Universelle Bedrohungsabwehr
• Marktübersicht: Umfassender Schutz für Endgeräte
• Fallbeispiel: Security für die Schokoladenfabrik
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER