Apple soll eigene Suchmaschine planen

Apple soll eigene Suchmaschine planen

4. Februar 2015 -  Apple soll ins Suchmaschinen-Geschäft einsteigen. Dieses Gerücht geht herum, seit Apple in einer Stellenanzeige einen Projekt Manager für eine sogenannte Apple Search sucht.
Apple soll eigene Suchmaschine planen
(Quelle: Apple)
"Cult of Mac" vermutet, dass Apple eine eigene Suchmaschine plant. Dies, nachdem die Plattform ein Stelleninserat entdeckt hat, in dem der Konzern einen Engineering Projekt Manager für eine sogenannte Apple Search sucht. In der Beschreibung soll stehen, dass es dabei um Projekte rund um eine Suchplattform mit hundert Millionen Nutzern gehen soll. Der Kandidat werde eine Rolle dabei spielen, die Art und Weise zu revolutionieren, wie Menschen ihre Computer und mobilen Endgeräte nutzen, soll es weiter in der Anzeige heissen. Ob etwas an dem Gerücht dran ist, bleibt bis anhin unklar.
Ebenfalls unklar bleibt weiterhin, ob Apple in naher Zukunft auf Google als Standard-Suchmaschine in Safari verzichten will. Zuletzt hiess es, dass der Vertrag mit Google allenfalls nicht verlängert werden solle und stattdessen Yahoo im Gespräch sei (Swiss IT Magazine berichtete). (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google veröffentlicht Schwachstelle in OS X
 • Ab 2015 könnte Apple Google als Standardsuche verbannen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER