Internet Explorer beliebtes Ziel von Angreifern

Internet Explorer beliebtes Ziel von Angreifern

27. Juli 2014 -  Die Zahl der Schwachstellen im Internet Explorer und die Zahl der Exploits für den Microsoft-Browser soll in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres massiv zugenommen haben.
Internet Explorer beliebtes Ziel von Angreifern
(Quelle: Microsoft)
Die Zahl der Schwachstellen im Internet Explorer hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres im Vergleich zu 2013 massiv zugenommen, wie aus dem Report "Endpoint Exploitation Trends H1 2014" des Sicherheitsspezialisten Bromium Labs hervorgeht. So wurden in der ersten Jahreshälfte mehr Sicherheitslücken und Exploits gefunden als im gesamten vergangenen Jahr. Damit hat sich der Internet Explorer an die Spitze der populärsten Ziele von Cyberkriminellen gehievt. 2013 reichte es hinter Java, Google Chrome und Firefox lediglich für den vierten Platz.

Bei Java hingegen, das 2013 an der Spitze lag bezüglich Schwachstellen und Beliebtheit bei Angreifern, ist die Zahl der Sicherheitslecks in den ersten sechs Monaten 2014 stark zurückgegangen. Zudem sei kein neuer Exploit aufgetaucht. Erfreulich habe sich die Situation zudem auch bei Chrome und Firefox entwickelt, ebenso auch beim Adobe Reader und bei Microsoft Office.


Den gesamten Report findet man hier. (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft verteilt sechs Sicherheits-Updates
 • Internet-Explorer-Nutzung legt weiter zu
 • Zwei kritische und fünf wichtige Updates am Juni-Patchday von Microsoft

Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Freitag, 25. Juli 2014 Marco
Ich kann die Angreifer verstehen. Wenn es so viele Doofis gibt, welche noch immer mit dem IE unterwegs sind, dann lohnt sich das Angreifen dort auch wesentlich mehr als bei Firefox.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER