Mini-Server stellt neuen Crowdfunding-Rekord auf

Mini-Server stellt neuen Crowdfunding-Rekord auf

(Quelle: Protonet)
5. Juni 2014 -  Innerhalb von 89 Minuten soll das deutsche Start-up Protonet via Crowdfunding eine Million Dollar für den Bau des Mini-Servers Maya gesammelt haben.
Der Mini-Server Maya des deutschen Start-ups Protonnet hat laut "Golem" einen neuen Rekord beim Sammeln von Geld via Crowdfunding aufgestellt. Angeblich hat es nur 89 Minuten gedauert, bis via Seedmatch eine Million US-Dollar beisammen waren. Bis anhin habe das Filmprojekt Veronica Mars den Rekord für die schnellste Million gehalten und dafür rund vier Stunden auf Kickstarter benötigt.

Protonet will mit Maya gemäss eigenen Angaben den einfachsten Server der Welt bauen, der alle Vorteile der Cloud bei 100-prozentiger Datenhoheit bieten soll. So soll das Soul genannte Betriebssystem auf dem Server beispielsweise die produktive Zusammenarbeit wie in er Cloud ermöglichen, ohne dabei aber die Cloud zu nutzen. Für die Inbetriebnahme und Wartung sollen weder IT-Kenntnisse noch ein IT-Dienstleister nötig sein, und sollte es trotzdem Probleme geben, kommt Unterstützung von Protonet selbst, denn man sehe Support als festen und garantierten Bestandteil des Produkts, heisst es.

Auf technischer Seite bietet Maya einen Intel Celeron Chip, 8 GB Arbeitsspeicher und bis zu 1 TB SSD-Storage. Verkauft wird der Server, der für Teams bis zirka 10 Mitarbeitende ausgerichtet ist, ab 1200 Euro. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Schweizer Start-up sammelt Geld für multifunktionale Stromsparlösung
 • Nach Smartwatch kommt der Smarty Ring
 • Crowdfunding - Die demokratische Finanzierungsform

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER